Frage von IchW20, 2.250

Sparbuch unauffindbar

Hallo,

ich habe soeben mitbekommen, dass mein sparbuch(Postbank) zu hause nicht mehr aufzufinden ist. Eventuel nur durch den Umzug verlegt, könnte aber auch jemand aus der familie zurück halten. Auf jeden Fall ist das mein Sparbuch (auf meinen Namen), meine Mutter meinte eben, da müssten zwischen 3000-4000 € drauf liegen. Kann mir jemand verraten, wie lange es dauert, bis ich nun an das Geld herankomme und was es micht kosten wird.(mein Studium fängt bald an und ich brauche im Zusammenhang damit dringend das Geld) Ich gehe morgen selbstverständlich zur Bank, nur jetzt bekomme ich sonst keine Auskunft und ich fühle mich wircklich sehr schlecht, so alleine mit den vielen Gedanken.

L.G und vielen Dank im voraus,

IchW

Antwort
von zahlschein, 2.228

kein Problem, morgen gehst Du zur Bank, lasst eine Verlusterklärung erstellen und nach Ablauf der Sperrfrist kriegst Du ein neues ausgestellt. Ein Sparbuch ist so eine Sache- wenn es kein Kennwort hat kann man ungekündigte Beträge recht leicht verfügen gegen Vorlage des Buches. Aber ob nun wirklich der schlechteste Fall eingetreten ist, bleibt abzuwarten bis morgen. Vielleicht hattet ihr sogar ein Kennwort? Oder Du bist minderjährig? Dann wären Auszahlungen von höheren Beträgen eh nicht so einfach. Beruhige Dich, morgen klärt sich das schon.

Kommentar von IchW20 ,

Ich bin volljährig. Ich nehme erstmal aber auch nicht an, dass das Geld weg ist. Allerdings brauche ich es jetzt oder zumindest recht bald, weil das studium in Kürze anfängt und ich einiges noch klären bzw. vorbereiten muss

Antwort
von karlheinzg66, 1.792

Wenn du bei deiner Bank erklärst, dass du das Sparbuch verloren hast ist das auch kein Problem. Immerhin lautet das Konto auf deinen Namen und somit ist zweifelsfrei klar wem das Geld gehört.

Antwort
von Privatier59, 1.949

Also zunächst mal gibt es Sparbücher noch, auch bei der Postbank. Allerdings leben wir nicht mehr zu Gorthes Zeiten, sondern im 21.Jahrhundert. Wenn Du bewaffnet mit dem Personalausweis zu einer Postbankfiliale gehst, kann man Dir in Sekundenschnelle Deine Kontonummer aus dem Internet raussuchen. Die passenden Verlustanmeldungsformulare hat man da auch.

Antwort
von freelance, 1.591

wenn du ein Sparbuch verlegt hast, dann wende dich an die Bank. Die werden das vermerken, die ggf. einen Ersatz ausstellen oder naheliegender: dein Sparkonto ohne dieses Büchlein führen.

Du kommst als Eigentümer des Kontos auch ohne dieses Buch an dein Geld. Wenn es ein Konto mit den gesetzlichen Kündigungsfristen ist, dann kannst du nur Schritt für Schritt Geld abheben - ausser du akzeptierst die "Strafzinsen", die die Bank in so einem Falle will.

Keine Sorge also: wenn du morgen alles abheben willst, dann geht das.

Kommentar von blnsteglitz ,

wenn du morgen alles abheben willst, dann geht das.>

NÖ- Kontonummer ist ja nicht bekannt.... :-((((((

Antwort
von qtbasket, 1.295

Sparbuch bei der Postbank - die wurden schon vor vielen Jahren abgeschafft !!

Das nennt sich jetzt Sparcard - die alten Daten sind wohl noch vorhanden, aber so einfach wird das Verfahren nicht sein

Das sagt die Postbank:

Nein, eine Auszahlung mit dem Sparbuch ist nur am Schalter unter Vorlage des Sparbuches möglich. Haben Sie Ihr Sparbuch verloren, melden Sie sich bitte in unserem Kundenberatungscenter), damit wir das Sparbuch sperren können. Rufnummern finden Sie hier: Privatkunden Danach benötigen wir eine Verlustmeldung Ihrerseits. Diese finden Sie als PDF unter folgendem Link: Verlustanzeige Die Ausstellung eines Ersatzsparbuches kostet sechs Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community