Sparbuch unauffindbar

3 Antworten

kein Problem, morgen gehst Du zur Bank, lasst eine Verlusterklärung erstellen und nach Ablauf der Sperrfrist kriegst Du ein neues ausgestellt. Ein Sparbuch ist so eine Sache- wenn es kein Kennwort hat kann man ungekündigte Beträge recht leicht verfügen gegen Vorlage des Buches. Aber ob nun wirklich der schlechteste Fall eingetreten ist, bleibt abzuwarten bis morgen. Vielleicht hattet ihr sogar ein Kennwort? Oder Du bist minderjährig? Dann wären Auszahlungen von höheren Beträgen eh nicht so einfach. Beruhige Dich, morgen klärt sich das schon.

Ich bin volljährig. Ich nehme erstmal aber auch nicht an, dass das Geld weg ist. Allerdings brauche ich es jetzt oder zumindest recht bald, weil das studium in Kürze anfängt und ich einiges noch klären bzw. vorbereiten muss

0

Also zunächst mal gibt es Sparbücher noch, auch bei der Postbank. Allerdings leben wir nicht mehr zu Gorthes Zeiten, sondern im 21.Jahrhundert. Wenn Du bewaffnet mit dem Personalausweis zu einer Postbankfiliale gehst, kann man Dir in Sekundenschnelle Deine Kontonummer aus dem Internet raussuchen. Die passenden Verlustanmeldungsformulare hat man da auch.

Wenn du bei deiner Bank erklärst, dass du das Sparbuch verloren hast ist das auch kein Problem. Immerhin lautet das Konto auf deinen Namen und somit ist zweifelsfrei klar wem das Geld gehört.

Was möchtest Du wissen?