Online Banking Betrug?


05.04.2020, 11:01

Zur Ergänzung der Frage, es hat niemand gewusst wo ich meine Karte bzw die Pin liegen hatte, dort ist auch niemand anderer ran gekommen.

Laut Kontoauszug ist die Zahlung bzw. abbuchung vom Onlinekonto über Paypal gelaufen,aber über mein Paypal Konto sind diese Zahlungen in keinster Weise gelaufen.

Die Polizei sagte das sich aller Wahrscheinlichkeit jemand ins Onlinekonto eingehäckt hat.

2 Antworten

Um was für eine Art Zahlung es sich handelt, muss die Bank schon feststellen können. Solltest du die Zahlung nicht selbst autorisiert haben, solltest du das Geld meiner Meinung nach wiederbekommen. Schau dir dazu mal die Online-Banking-Bedingungen zum Thema Haftung an. Trotz allem würde ich mir mal erklären lassen, wie dass „gehackt“ worden sein soll. Mir wäre das zu allgemein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist schwammig formuliert. Wurde eine Überweisung von deinem Konto getätigt oder war es eine Kreditkartenzahlung?

Bei ersterem stellt sich immer die Frage, wo der Täter die Zugangsdaten her hat bzw. ob du ggf. gegen deine Sorgfaltspflichten verstoßen hast. Denn „mal eben so“ kommt man nicht an ein Konto heran.

Es wusste niemand wo die Kreditkarte und auch der Pin dazu war bzw. ist, beides war auch getrennt weggelegt.

Ich habe bzw. hatte auch nie die Kreditkarte oder Pin bei mir getragen also Geldbörse oder so.

Die Zahlung ist auch irgendwie über Paypal gegangen,aber nicht mit meinem das konnte ich nachprüfen.

Die Polizei und auch die Bank also Consors Finanz sagten das sich wahrscheinlich jemand ins Onlinekonto gehäckt hat um Zahlungen zu tätigen.

Flobbi.

0

Was möchtest Du wissen?