Nochmal - Berechnung Kurzarbeitergeld - vom netto oder brutto? Unterschiedl.Angaben. Wer kann helfen

2 Antworten

ww.nettolohnrechner.de

Das KUG wird auf Basis des Nettolohnverlustes gerechnet:

http://www.lohn-info.de/kurzarbeitergeld.html

Dazu muss man natürlich anhand des neuen Brutto (in Deinem Fall 70 % vom Normalbrutto) das neue Netto errechnen.

Für das Kurzarbeitergeld ist es wichtig, dein altes und dein neues Bruttoentgelt zu kennen. Für die Berechnung wird die Nettoentgeltdifferenz herangezogen, die sich aus der Tabelle der rechnerischen Leistungssätze ergibt. Das rechnerische Nettoentgelt nach den Leistungssätzen entspricht aber nicht dem tatsächlichen Netto sondern nur 60% bzw. 67%.

http://www.kurzarbeit-aktuell.de/kurzarbeitergeld-berechnung.html

Dort findest du Informationen zur Berechnung, einen Kurzarbeitergeld Rechner sowie die Tabelle mit den Leistungssätzen und eine Beispielrechnung. In der Beispielrechnung wird deutlich, wie der Entgeltverlust entsteht.

Lohnt sich mein Entgeltumwandlungsvertrag noch?

Ich hatte vor 5 Jahren einen Entgeltumwandlungsvertrag über meinen Arbeitgeber abgeschlossen. ICh zahle dort 150 Euro ein die direkt vom Brutto abgezogen werden. Netto macht das wohl 83 Euro aus. Mein Arbeitgeber zahlt nichts dazu. Ich wusste dass ich Steuern nachbelagert bezahlen muss. Aber dass ich dann bei Auszahlung noch Sozialabgaben nachzählen muss davon war nie die Rede. Auch nicht dass sich meine gesetzliche Rente verringert. Bei 100 Euro Sparbetrag pro Jahr geht sie wohl um ca. einen Euro runter. Das wären bei mir dann über die ganze Laufzeit mit 150 Euro Sparbetrag ca. 67 Euro weniger gesetzliche REnte.
Ich bin nun sehr verärgert und stark am zweifeln ob ich den Vertrag nicht ganz kündige oder zumindest still lege und anders vorsorge. In diesem Vertrag habe ich wohl 2.25 Garantiezins. Nach 40 Jahren Laufzeit bekomme ich garantiert 99921 Euro einmalbetrag oder 356 Rente. Wenn ich davon aber die Steuern und Sozialabgaben und den Verlust der gesetzlichen REnte ( bei z.b. Lebenserwartung von noch 15 Jahren) abrechnen, bleibt vielleicht ein kleiner Gewinn von 7000 Euro übrig. Allerdings habe ich mit den nedrigsten Steuer und Sozialabgabensätzen gerechnet. Wer weiß ob sich das nicht alles erhöht in 35 Jahren. Allerdings fehlen mir die Alternativen. Private Riester kosten zuviel. Nun bin ich auch schon über 32. Ich habe noch eine kleine Lebensversicherung mit 50 Euro die auf jeden Fall bleibt. Jetzt überlege ich eben diese Entgeltumwandlungsvertrag still zu legen (oder zu kündogen) und einfach so Geld fürs Alter weg zu legen Ohne jahrzehntelang gebundenen Vertrag. Habe gelesen dass es auch Gebühren Kosten kann wenn man den Vertrag still legt . Meine Versicherung könnte mir keine klare Antwort geben. Bei bis jetzt eingezahlten 9000 Euro würde ich bei still Legung bis Ende dann 15600 raus bekommen

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll...Es ärgert mich total dass man bei solchen Verträgen immer abgezockt wird. Da mit aber die Alternativen Anlegemöglichkeit fehlt habe ich aber auch evtl. ein schlechtes Gewissen wenn ich kündige/still lege und nur die andere geringe Lebensversicherung fürs Alter habe. Was würdet ihr mir empfehlen?

Da ich vom öffentlichen Dienst noch eine Zusatrete bekomme bin ich mit meinen Beträgen über der Beitragsbemessungsgrenze. Das heißt ich zahle Ende des Jahres einen teil Sozialversicherungsbeiträge. Zahle ich diese dann bei Auszahlung trotzdem nochmal? Oder wird das dann im Alter nicht nochmal berechnet ? Lohnt sich dann so etwas? Wenn man über diese Grenze kommt?

Vielen Dank an alle.

...zur Frage

Fahrkostenzuschuss oder Gehaltsanpassung?

Hallo Zusammen, nach meinem Gehaltsgespräch habe ich folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Gehaltserhöhung um 1500€ Brutto pro Jahr. Macht im Monat ca. 50€ Netto..
  • Fahrtkostenzuschuss für 23km. Wie hoch wäre hier der Zuschuss? Ist diese Berechnung korrekt 23 * 30 cent * 20 Tage = ca. 138€ im Monat.

Von der Belastung für den AG sind die Summen ähnlich. Durch die Pauschale Besteurung des Fahrkostenzuschussen, habe ich jedoch am Ende des Monats mehr Netto übrig.

So wie ich das gelesen habe, müsste der Fahrkostenzuschuss zu 15% versteuert werden. Übernimmt das im Normalfall der AG, oder muss ich das in der Steuererklärung angeben?

Weiterhin gebe ich in der Steuererklärung meine Entfernungspauschale an. Der Weg zur Arbeit beträgt 23km. So komme ich auf Webungskosten in Höhe von 1552,5 (2250,323). Meine Gesamten Webungskosten belaufen sich auf ca. 2000€

Welche Rolle spielt jetzt der Fahrkostenzuschuss in der Steuererklärung genau? Vermindert er direkt oder indirekt die Entfernungspauschale, welche ich in der SE angeben kann? Kann ich trotz Fahrkostenzuschuss die EP von der Steuer voll absetzen?

Welche Summe würde ich bei dem Fahrtkostenzuschuss nach Abzug aller Steuern (inkl. den Angaben in der Steuererklärung) pro Monat mehr haben ?

Danke für alle Informationen!

...zur Frage

Handwerkerrechnungen in der Steuererklärung brutto o. netto angeben?

Wenn man Handwerkerrechnungen in der Steuererklärung angeben will, nimmt man als private Person dann brutto o. netto Betrag?

...zur Frage

Nachvollziehbaren Brutto Netto Rechner Arbeitgeber - wer hat Tipp für mich?

Suche nachvollziehbaren Brutto Netto Rechner Arbeitgeber - wo ich nicht lange rumrätseln muß, wie viel Sozialbeiträge ich nun zahlen muß und was dabei für den Mitarbeiter rauskommt. Wäre auch toll wenn die Umlagen und die Berufsgenossenschaft mit dabei wäre. Hat jemand einen guten Tipp?

...zur Frage

Maximales Netto-Gahelts berechnen wie viel Brutto?

Hallo,

weiss nicht wie ich die Frage am besten stellen soll. Deswegen ist die Überschrift wohl etwas verwirrend.

Es geht darum:

Ich kann mir in meiner Firma aussuchen wie viel Brutto Gehalt ich mir auszahlen lassen soll. Ich habe dazu einen Steuerfreibetrag von ca. 3000€/Jahr das ganze auf Steuerklasse 1.

Wie berechne ich nun wie ich am "meisten" Netto rausbekomme umso wenig Steuern wie möglich zu bezahlen.

Nehmen wir mal als Beispiel:

15€ Stundenlohn * 180 Stunden = 2700€ Brutto 15€ Stundenlohn * 165 Stunden = 2445€ Brutto 15€ Stundenlohn * 183 Stunden = 2745€ Brutto usw

Wie viel Stunden müsste ich mir Auszahlen lassen um die wenigsten Steuerverluste und somit das beste Netto zu haben?

Hoffe es kann wer helfen.

Danke und Gruß

...zur Frage

Teilrente 75%??

Ich bin 44 und habe Rente beantragt Im Moment läuft das Widerspruchsverfahren.Momentan bekomme ich Geld von der Arge und zwar 770 Euro plus Unterhaltsvorscuss 328 plus Kindergeld 328. Ich habe einen Behindertengrad aber der wird bei der Berechnung nicht angerechnet. Wer kennt sich aus ?? Wieviel Geld müßte ich von der Arge bekommen ?? Wer kann das berechnen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?