Nichteheliche Lebengemeinschaft + Kind + Eltergeld + Einkommenssteuer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Theoreitsch 8.004,- Euro, aber davon sind die Beträge zu kürzen, die die unterstützte Person als Einkünfte und Bezüge (Elterngeld, Gehälter, sontiges) bekommen hat,soweit die 624,- Euro übersteigen/überstiegen.

Hallo, Kindesunterhalt, auch wenn er monitär gezahlt würde, kann nicht bei der EKSt-Erklärung geltend gemacht werden. Da hier dem Anschein nach kein titulierter Betreuungsunterhalt gezahlt wird, können auch dazu keine Beträge in Anrechnung gebracht werden. Sorry.

Was möchtest Du wissen?