Muss ich Steuern/Sozialabgaben Zahlen?

1 Antwort

unter die 8900 Einkommens Grenze kommen.

Wenn Du "unter die Grenze" kommst, dann warst Du vorher "über der Grenze"! Und musst möglicherweise Einkommensteuer bezahlen. Die Grenze in 2017 lag bei € 8.820. 2018 liegt sie bei € 9.000.

Aber angesichts Deines Sachverhaltes kann ich nicht erkennen, ob Deine Berechnung und die Einordnung der Einnahmen irgendwie korrekt ist. Ich kann auch nicht erkennen, was Du mit Deinem unregelmäßigen Einkommen aus einem Nebenjob im 1. Absatz und der monatlichen Kompensation genau meinst. Kompensation ist kein einkommensteuerlicher Begriff und könnte sich aus einkommensteuerpflichtigen Teilbeträgen und nicht pflichtigen Beträgen zusammensetzen (wie z. B. eine Kreditannuität).

Verlustvortrag von vor 2009 noch nutzen und alles verkaufen?

Hallo, ich habe noch einen Verlustvortrag von vor dem 01.01.2009 und nach 2009 Aktien gekauft, die einige hundert Prozent im Plus sind. Soll ich daher alles verkaufen, um den Gewinn steuerfrei einfahren zu können? Oder wird der DAX garantiert noch mehr als 25% steigen?

...zur Frage

Werden die Aktien noch unendlich weiter steigen oder wird die Blase bald platzen?

...zur Frage

Hallo warum muß ich Sozialbeiträge und Steuern zahlen, wenn ich Altersrente beziehe?

Ich bin 69 und beziehe Alter Rente,und da ich mit meiner Rente nicht audkomme Arbeite ich nebenbei muß jetzt feststellen das ich Sozialbeiträge und Steuern anteil mäßig da ich beim Zeitung austragen jetzt 8,50€ die Stunde bekomme wo bis vor der zeit mein Arbeitgeber die Anteile gezahlt hat, nur ich habe nichts da von .

...zur Frage

Hat das Finanzamt bei der Reihenfolge der Verlustverrechnung recht?

Ich habe aus 2014 beim Finanzamt einen Verlustvortrag aus Kapitalanlagen von 40.000 € und einen von 900 € aus Aktien. In 2015 habe ich einen Verlust aus Kapitalanlagen von 1000 und einen Aktiengewinn von 800 € Diesen Aktiengewinn hat nun das Finanzamt nicht mit den aus 2014 bescheinigten Aktienverlusten verrechnet, sondern erst mit dem Kapitalverlust aus 2015 von 1000 €, sodass die Aktienverluste aus 2014 von 2000 immer noch bestehen bleiben. Lt. FA wäre das die vorgeschriebene Reihenfolge der Verrechnung. Erst käme die Verrechnung des Veranlagungsjahres 2015 und dann erst ältere Verluste. d. h. ich muss nun in Zukunft erst die neuen verbliebenen von 40200 € mit Gewinnen abarbeiten, bis die älteren Aktienverluste von 2000 in Angriff genommen werden können. Diese 2000 bleiben solange stehen, bis die nun verbliebenen 40200 ausgeglichen sind. Das kann ja ewig dauern wenn ich nur noch kleinere Aktiengewinne pro Jahr mache. - wenn überhaupt.- Ich war der Ansicht, dass erst die bestehenden älteren ( nicht zu verwechseln mit den Altverlusten vor 2009) Verluste aus Aktiengeschäften mit den neuen Aktiengewinnen verrechnet werden müssten, da es ja auch den Grundsatz gibt, dass Aktienverluste nur mit Aktiengewinnen ausgeglichen werden können. Weiß jemand die Lösung, aus diesem Dilemma herauszukommen bzw. ob das Finanzamt mit dieser Berechnung wirklich recht hat.

...zur Frage

Wo trage ich meine Forex (Devisenhandel) Verluste in der KAP Steuererklärung ein?

Sehr geehrte Community,

ich möchte gerne meine Verluste aus dem Devisenhandel in meiner Steuererklärung eintragen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie habe ich die KAP auszufüllen.

Ich bin alleinstehend + keine Kinder und hatte im vergangenen Jahr lediglich einen Verlust aus dem Devisenhandel.

  1. Muss ich in Zeile 4 oder 5 etwas ankreuzen?

  2. 7-11 sind für mich nicht relevant, da keine inländischen Steuern fällig wurden. Mein Broker sitzt im Ausland.

  3. Insofern sind für mit 14-19 relevant. In Zeile 15 müsste ich dann meinen Verlust eintragen, korrekt? Muss ich hier ein Minus vor den Betrag setzen?

  4. In Zeile 17 trage ich ebenfalls den Verlust aus dem Jahr 2015 ein, korrekt?

  5. Und das müsste es dann doch gewesen sein, oder?

  6. Eine Unterschrift muss ich auf dem Formular anscheinend nicht leisten, korrekt?

Es sind viele Fragen. Aus dem Grund möchte ich mich bereits vorab bei Euch und eurer Unterstützung bedanken. Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche Euch einen sonnigen Start in den neuen Tag.

Liebe Grüße,

Thomas

...zur Frage

Macht es Sinn jetzt in ein Infrastrukturfonds zu investieren, nachdem Trump Präsident ist?

Er hat ja angedeutet, daß er ein Konjunkturpaket zu Gunsten der Infrastruktur bringen will. Ich dachte an den A0M989 First State Global Listed Infrastructure A acc GBP Fonds.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?