Müssen alle Arbeitsverträge einer Firma in etwa gleich aussehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ist das so erlaubt?

Ja , vielleicht .

Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz verbietet zwar dem Arbeitgeber einzelne Arbeitnehmer oder bestimmte Arbeitnehmergruppen willkürlich schlechter zu behandeln.

Das bedeutet jedoch nicht die absolute Gleichstellung aller Arbeitnehmer !!!

Dein Chef darf also bei Vorliegen sachlicher Differenzierungsgründe einzelne Arbeitnehmer ungünstiger Behandeln.

Sachliche Differenzierungsgründe sind :

  • Dauer der Betriebszugehörigkeit
  • Lebensalter
  • Schwerbehinderteneigenschaften
  • Familienstand
  • Umfang der Arbeitszeit
  • berufliche Qualifikation
  • Aufgabenstellung im Betrieb
  • Arbeitsleistung
  • Bestand des Arbeitsverhältnisses an einem bestimmten Stichtag
  • Zugehörigkeit zu einem stillgelegten Betrieb

Geregelt ist das alles im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ( § 1 , § 8 ).

Demnach könnten auch bei euch unterschiedliche Arbeitsverträge nicht gegen die Gleichbehandlung verstoßen .

Es gibt eben immer noch Menschen die gleicher sind als andere Leute !

Gruß Z... .

Gibt es in dem Betriebeinen Haustarifvertrag?

Ist der Betrieb anderweitig tariflich gebunden?

Gibt es einen Betriebsrat?

Es gibt viele Vorschriften darüber, dass Arbeitnehmer gleich behandelt werden müssen, u. A. § 75 BetrVG, aber macht ihr wirklich das gleiche. Oder sind die Positionen unterschiedlich?

Wenn es wirklich die absolut gleiche Arbeit ist, dann an den Betriebsrat, oder an den Chef wenden.

Es gibt in Deutschland Vertragsfreiheit. Natürlich müssen tarifliche Vorgaben beachtet werden. Auch für Gehaltsempfänger gibt eine Regelung für Mehrarbeit.

Was möchtest Du wissen?