Meine Tochter (16) braucht eine Kreditkarte. Bekommt Sie schon eine?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine andere Möglichkeit ist eine Kreditkarte für unter 18-Jährige. Dieses noch recht neue Produkt haben einige Banken von den Mobilfunkanbietern kopiert. Es sind Bezahlkarten, die im Voraus mit Euro "geladen" werden. Die Prepaidkarten können von den Eltern in Deutschland aufgeladen werden. Finanztest gibt in der aktuellen Ausgaben einen Überblick über die wichtigsten Prepaidkarten.

Denselben Zweck zur Bargeldversorgung erfüllt die Postbank Sparcard. Die Karte ist kostenlos und zehnmal im Jahr kann man kostenfrei Bargeld am Automaten ziehen – genug für das Abenteuer Ausland.

http://www.cardscout.de/rat/Reisekasse-Reisekasse-fuer-Jugendliche_205840.html

Auf Deine Kosten und Dein Risiko kann ihr eine Kreditkarte ausgestellt werden.

Ich stand vor dem gleichen Problem. Meine Tochter ist derzeit in den USA. Da sie ebenfalls erst 16 war, konnte Sie keine "eigene" Kreditkarte bekommen. Wir haben uns dann für eine Zweitkarte auf ihren Namen für mein Kreditkartenkonto entschieden. Bei dem Mindestlimit (1.000 EUR) hatte ich zunächst ein wenig Bauchschmerzen. Aber - sie kommt im Mai zurück und hat es bislang noch nicht übertrieben! ;-)

Was möchtest Du wissen?