Malerkosten in Nebenkostenrechnung prozentual erlaubt bei kurzer Mietdauer?

1 Antwort

In die Nebenkostenabrechnung gehören Malerkosten überhaupt nicht rein, weil es sich nicht um Betriebskosten gem. § 1, Abs. 2, Satz 2 der Betriebskostenverordnung (Quelle: w...brunata-muenchen.de - infothek) handelt, die abschließend im Mietvertrag oder dort mit Verweis auf das Gesetz aufzuführen sind!

Allenfalls gehören sie in eine "Wohnungsabrechnung" wegen Auszugs und dann aufgrund einer Schönheitsreparaturenklausel mit Quotenregel, bei der aber zu prüfen ist, ob sie überhaupt gilt.

Hierzu schreibt der Berliner Mieterverein:

"Eine Quotenklausel ist unwirksam, wenn

– die Abwälzung der Schönheitsreparaturen auf die Mieter/innen unwirksam ist,

– sie eine Abgeltung von 100% vorsieht oder

– die prozentuale Abgeltung starre Fristen ausweist. (BGH-Urteil, vom 18.10.2006, VIII ZR 52/06).

Quotenklauseln sind zulässig, wenn

– sie sich an den üblichen Renovierungsfristen orientieren und diese nicht starr sind,

– sie den Mieter/innen die Möglichkeit lassen, zur Kostenvermeidung die Arbeiten selbst durchzuführen und

– ein vom Vermieter berechneter Kostenvoranschlag nicht ausdrücklich für verbindlich erklärt wird (die Mieter/innen also selbst Kostenvoranschläge einholen können)."

Quelle: http://www.bmgev.de/mietrecht/files/Schoenheitsreparaturen-2007.pdf

Was kostet es in einer 5ZKB Wohnung die Elektrik komplet neu zu machen?

Wer hat eine Einschätzung? Interessiere mich für eine gebrauchte Wohnung, deren Elektikstand 1974 ist. Die Wohnung hat 100 qm und 5 Zimmer. Mit welchen Kosten kann ich rechnen? Grobe Einschätzung genügt mir. Wer hat Ahnung?

...zur Frage

Darf der Vermieter die Renovierungskosten nachträglich in die Nebenkostenabrechnung einrechnen?

Unser Vermieter hat ein Jahr nach unserem Auszug nun die Nebenkostenabrechnung geschickt. Als letzte Position rechnet er die nach unserem Auszug angefallenen Renovierungskosten (er ist selbst Maler) als monatlichen Betrag mit in unsere Nebenkostenabrechnung. Gesamtsumme auf zwei Jahre ca. 600 Euro. In unserem Mietvertrag gab es Vorgaben zu der Renovierung. Frühestens nach 3 Jahren muss renoviert werden. Wir haben aber nur 2 Jahre dort gewohnt. Darüber hinaus sind wir in eine unrenovierte Wohnung eingezogen. Ist das rechtens? Kann er die Kosten auf uns abwälzen??

...zur Frage

Renovierungskostenzuschuß/ -übernahme für Eigenheim bei Grundsicherung im Alter

Guten Tag. Ein älterer Nachbar ( 74 ) vo mir lebt in seinem eigenem Haus und erhält Grundsicherung im Alter. Seit einem halben Jahr fallen immer mehr Ziegel vom Dach.Zwei Reihen Ziegel sind schon weg.Das Regenwasser lief schon durch die Mauerwand. Ein Bekannter und ich haben das Dach notdürftig mit Planen abgedichtet. Meine Frage ist: Übernimmt in solchen Fällen die Grundsicherung die Kosten für die günstigste Variante ( ersetzen der fehlenden und kaputten Ziegel ) ? Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

...zur Frage

Wieviel Rücklage sollte man beim Kauf einer Gebrauchtimmobilie bilden?

Wenn man ein neues Haus baut, müssen ja nicht sofort Rücklagen da sein für Renovierungen. Kauft man eine 12 jähr. Immobilie- wieviel sollte man dann sofort an Rücklagen bilden für Renovierungen, gibt es einen Richtwert?

...zur Frage

hartz IV emfänger: übernimmt die Arge Renovierungs-und Umzugskosten in welcher höhe maximal

ehepaar möchte innerstädtisch umziehen. haben noch nie obengenannte kosten in anspruch genommen. stehen ihnen die kostenübernahme durch die arge zu?

...zur Frage

Anspruch aus Mietgarantie gegen den Sozialhilfeträger auch wegen Renovierungskosten?

Kann ich aus Mietgarantie auch wegen der Renovierungskosten gegen den Sozialhilfeträger vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?