Gebühren für Kopien erlaubt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kopien kosten Geld, nicht nur Papier und Kopierer plus Toner, auch Personalkosten. Und für Deine nicht ganz ausreichende Ordnung kannst Du auch was bezahlen...

Der Grundtenor Deines Klagens gefällt mir nicht. Daher sollte der Verwalter auch noch je angefangene 15 Minuten eine Grundgebühr von 15 Euro plus Porto plus € 0,50/Seite nehmen dürfen.

Aber vielleicht würde ein "Bittesagen" schon ganz anders klingen.

Ich habe bei Ebay/PayPal um 45€ betrogen, was könnte nun meine Strafe sein?

Hallo,

Ich habe auf Ebay über einen "Fake-Account" 2 Artikel verkauft in einem Wert von insgesamt 45€, einmal 20€ und einmal 25€. Das Geld habe ich dann auf einen "Fake-PayPal-Account" gehabt und es dann auf einen anderen übertragen und ausgegeben.Was kann mir nun passieren, ich denke mal, da das Geld bei PayPal zurück gezogen wurde,bin ich dort im minus.Was kann mir jetzt bei PayPal passieren, da ich meine Handynummer dort eingegeben habe, und sie diese schließlich orten können.Was für Folgen könnte die Situation also Allgemein haben, bei PayPal und bei Ebay wenn die Käufer Anzeige erstatten? ( Habe bei beiden Seiten meine Handynummer bestätigt, der Rest ist fake ) Habe eingesehen, dass das eine dumme Aktion war, wollte auch das Geld zurück zahlen, aber habe es halt direkt ausgegeben und den PayPal-Account habe ich auch direkt nachdem ich das Geld übertragen habe gelöscht, und somit habe ich keine Daten der Käufer etc. mehr.Bitte um Tipps wie ich vorgehen könnte und was für eine Strafe mich erwarten könnte. Danke schon mal im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Plötzliche Inkassoforderung von Zyklop Inkasso

Hallo,

heute Morgen lag ein Schreiben von Zyklop Inkasso in meinem Briefkasten.

Dort ging es um einen Betrag in höhe von über 1700 Euro, die innerhalb von 14 Tagen gezahlt werden müssen. Ansonsten kommt der liebe Gerichtsvollzieher.

Total ahnungslos um was es überhaupt geht, habe ich dort angerufe. Angeblich sind Zahlungen an das Versandhaus Quelle offen, bei denen ich zuletzt 1996 etwas gekauft habe. Ich weiß aber sicher, dass JEDE Rechnung dort beglichen wurde.

Angeblich wurde ich 2010 schon von der Zyklop Inkasso angeschrieben. Ich habe aber mit Sicherheit nie ein Schreiben von ihnen erhalten.

Nach kurzem Informieren im Internet habe ich gesagt, dass sollte wirklich etwas offen sein (woran ich mich erinnern würde) es mittlerweile verjährt sein müsste. Sagt mir die Dame am Telefon, das ein Titel vorliegt. Habe natürlich sofort eine Kopie angefordert.

Meine Frage ist jetzt was ich tun soll. Natürlich erst mal abwarten ob wirklich eine Kopie des titels kommt aber kann ich sonst noch etwas tun? So wie ich das mitbekommen habe ist ein Titel etwas unanfechtbares. Sollte einer kommen, muss ich wohl oder übel zahlen.

Hab natürlich auch schon alle Unterlagen durchsucht aber habe bei meinem Umzug vor 2 Jahren gründlich aussortiert...Quelle ist pleite, ich habe seit 16 Jahren nichts mehr bestellt, was ich bestellt habe, habe ich bezahlt - und weg damit.

Für jede Antwort wäre ich wirklich dankbar. Bin etwas durch den Wind wegen dieser Sache..

Liebe Grüße

...zur Frage

Überwegungsrecht, ist es möglich den Weg zu verlegen?

Hallo, Wir besitzen ein Grundstück auf dem ein Überwegungsrecht für eine dahinter liegende landwirtschaftliche Fläche eingetragen ist. Zur Zeit haben wir die Fläche selbst gepachtet und benutzen eine andere Zufahrt ohne das Grundstück mit dem Überwegungsrecht zu nutzen, da in ca. 30m von dem Weg entfernt unser Wohnhaus liegt. Der "Weg" ist bereits teilweise zugewachsen und wird seit ca 15 Jahren nicht genutzt. Nun könnte es passieren dass die dahinterliegende Fläche an einen anderen Landwirt verpachtet wird, der dann über unser Grundstück fahren will. Das Grundstück ist so gross dass man den Weg ca. 100m oder noch weiter vom Wohnhaus weg legen könnte, um nicht von Lärm gestört zu werden, bzw den Flurschaden den grosse Maschinen anrichten nicht so nah am Haus zu haben. Ich habe keine Grundbuchauszüge (sind angefordert) um sagen zu können was genau eingetragen ist. Kann der neue Pächter darauf bestehen den alten Weg nah am Haus zu nutzen auch wenn man ihm einen gleichwertigen Weg 70m weiter anbietet???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?