1 Antwort

Die beiden von Dir zitierten Texte haben nichts miteinander zu tun.

Der Artikel in GmbH-persönlich bezieht sich darauf, dass ein Darlehen, was ein Gesellschafter an die GmbH gibt u. U. wie eine Stammkapitalerhöhung zählt und damit die private Einkommensteuer mindern kann.

In dem BFH Beschluss geht es um die Steuerbegüntigung von Sanierungsgewinnen die entstehen, wenn Gläubiger auf Forderungen gegen die GmbH verzichten.

Also völlig unterschiedliche Vorgänge.

Was möchtest Du wissen?