Kreditrückzahlung mit geliehenem Geld

2 Antworten

Du gibst Dir doch die Antwort schon selbst.

"habe gelesen, dass man eine Schenkung ........."

"Wie ist es, wenn man ............. von den Eltern einen großen Betrag geliehen bekommt....."

Geliehen ist nciht geschankt. Also erledigt.

Dann ist es keine Schenkung sondern ein (gegebenenfalls zinsloses) Darlehen.

Um das gegenüber dem Finanzamt zu dokumentieren, solltet ihr einene Darlehensvertrag abschließen.

Arbeitslos und Kreditrückzahlung steht noch aus - was tun?

Was kann man tun wenn man arbeitslos geworden ist und noch Kredite zurückzahlen muss, für diese aber keine Versicherung abgeschlossen hat?

...zur Frage

Wie kann ich mich während der Kreditrückzahlung vor dem Fall der Arbeitslosigkeit schützen?

Welche Möglichkeiten gibt es wenn man einen Kredit zurückzahlt sich für den Fall zu schützen, dass man arbeitslos wird und die Raten nicht mehr zahlen kann?

...zur Frage

Hilfe bezüglich Erbschaft gesucht

Mein Papa ist vor ein paar Jahren sehr plötzlich verstorben. Damals war ich sehr geschockt, damit meine Mutter in dem Haus wohnen bleiben kann, hat man mich mit zum Notar geschleppt, damit ich auf das Erbe von meinem Papa verzichte, so dass meine Mama in dem Haus wohnen bleiben kann. Hab ich natürlich unterschrieben, wollte ja niemanden noch mehr ins Unglück stürzen. Nun ist es so dass vereinbart war, dass meine Mutter noch ein paar Jahre in dem Haus bleibt und wenn Sie es dann verkauft, würden meine Schwester und ich Geld bekommen. Dies ist allerdings nicht schriftlich festgehalten worden. Mein Papa hat mir zu Lebzeiten 5000 Euro geliehen, und nach seinem Tod hat meine Mutter mir 5000 Euro geliehen. Mit meiner Mutter war vereinbart, dass wenn es mir mal besser gehen sollte, solle ich ihr das Geld zurück zahlen. Mit meinem Papa war nix ausgemacht. Gibt auch nix schriftliches. Jetzt ist das Haus hinter meinem Rücken für 169000 Euro verkauft worden. Nun hätte ich gerne meinen Anteil ausbezahlt. Kann mir jemand helfen? Ich werde von meiner Familie einfach ignoriert und möchte jetzt wissen wie genau ich vorgehen kann und wie genau mein Anspruch ist, rein finanziell. Danke sehr

...zur Frage

Zinsloses Darlehen bei den Eltern - droht Ärger mit dem Finanzamt?

Ich habe mal gehört, dass es Ärger mit dem Finanzamt geben kann, wenn man ein zinsloses Darlehen unter Freunden gewährt. Begründung war, dass das Finanzamt das als Schenkung ansehen könnte, oder so ähnlich ?!?!

Meine Eltern haben mir Geld geliehen, um mir ein Auto kaufen zu können. Das zahle ich jetzt ratenweise pro Monat an meine Eltern zurück. Könnte das auch Ärger mit dem Finanzamt geben?

...zur Frage

Aussicht Klage bei geliehenem Geld ohne Vertrag?

Der Ex-Freund meiner Freundin hat ihr vor ein paar Jahren Geld geliehen - ohne dass ausgesprochen wurde, dass sie es jemals zurückzahlen muss. Also war es eigentlich eher eine Schenkung. Sie haben das nie schriftlich festgehalten. Nun sind sie getrennt und er will das Geld zurück. Sie hat es nicht und will auch nicht zahlen, da sie eigentlich dachte dass es geschenkt war. Wenn er sie nun verklagen will, wie stehen seine Aussichten auf Erfolg?

...zur Frage

schenkung meiner oma, auch ohne vertrag rechtens

Hallo. Meine oma hat mir vor fast 8 jahren geld geliehen. Ich zahlte die haelfte ab, den rest hat mir meine oma erlassen, also geschenkt. Nun ist meine oma 2010 verstorben, und seit dem herrscht ein regelrechter kampf ums erbe. Ich habe mit meiner oma keine vertraege abgeschlossen, weder in bezug auf das darlehn, noch in bezug auf die schenkung. Nun verlangen meine onkels und tanten den betrag von knapp 5000 euro zurueck. Ist das rechtens? Odermuss ich den betrag zurueckzahlen? Ich hoffe mir kann jemand schnell eine antwort geben

Danke im vorraus melanie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?