Krankenkasse ausgesteuert Arbeitsamt will nicht zahlen

1 Antwort

Stehst Du in einem ungekündigten Beschäftigungsverhältnis?

Wenn das der Fall ist und Du trotz Aussteuerung weiter krank geschrieben bist, tritt die sogenannte Nahtlosigkeitsregelung ein und das Amt muss Dir ALGI zahlen.

Trat die Krankheit bei bestehender Arbeitslosigkeit ein, dann stelle besser sofort den Antrag auf ALGII, damit Du bis zur Entscheidung durch den Gutachter nicht mittellos bist.

Je nachdem wie entschieden wird, werden die Gelder dann miteinander verrechnet

1

Danke Primus für deine Antwort, ich bin damals erkrankt und habe gleichzeitig die Kündigung erhalten die Krankheit dauerte an und es kamen noch mehr Erkrankungen dazu jetzt ist die Zeit abgelaufen und die KK hat mich ausgesteuert der Arzt hat mich gesund geschrieben mit der Begründung soll es versuchen und das AA will nicht zahlen. Wie ist das nun wenn ich oder mein Kind krank würden wer bezahlt den Arzt wenn ich kein ALG II beantrage.

1
49
@hilfesu1

Hallo hilfesu1,

da Du arbeitsuchend gemeldet bist und wohl noch unklar ist, ob Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen kannst, solltest Du bis zur Klärung auf jeden Fall t ALG II beantragen. Allein schon um Dich und Dein Kind mit einer Krankenversicherung abzusichern.

Je nachdem wie lange die Entscheidung dauert, bekommst Du sonst unter Umständen große Probleme, denn die KK kommt nur noch einen Monat nach Versicherungsende für die Kosten auf.

Also, keine falsche Scham bei der Antragstellung von ALG II. Sobald Du wirklich gesund geschrieben bist, beziehst Du ALG I und bekommst dass, was Dir zusteht.

Ich wünsche Dir viel Glück und gute Bessererung.

0

Aussteuerung während Krankenhausaufenthalt?

Guten Tag zusammen, ich werde demnächst ausgesteuert, gehe aber, bevor ich das Schreiben des Arbeitsamtes erhalten werde, in ein Akutkrankenhaus, wo ich (wahrscheinlich) 8 -12 Wochen sein werde. In diese Zeit fällt der Beginn der Aussteuerung. Was bedeutet das für mich? Soll ich mich schon vorher ans Arbeitsamt wenden, damit ich Geld bekomme?

Und habe ich das aus den anderen Beiträgen im Forum richtig verstanden: wenn ich ausgesteuert bin, kann ich dann meinen jetzigen Arbeitsplatz gar nicht mehr haben - weil das ja der Zahlung von Arbeitslosengeld widerspricht?

Wenn das stimmt, wäre ich ja schön blöd, Geld vom ALG zu nehmen, wenn das mich meinen Arbeitsplatz kostet!!!!!. Wäre es dann nicht vielleicht sinnvoller, im Krankenhaus zu sein, gar kein Geld von niemand zu nehmen und nach dem Krankenhaus hoffentlich wieder arbeiten zu gehen?

Mirabelle Oder sollte ich die Krankenhausbehandlung, die eigentlich schon sinnvoll wäre, absagen?

...zur Frage

Hallo, Wer zahlt bei Krankenhausaufenthalt?

Ich werde im Januar 2018 von meiner Krankenkasse ( Krankengeld) Ausgesteuert, die passende Mitteilung dazu werde ich jetzt im Oktober erhalten.

Ich werde dann umgehend zum Arbeitsamt gehen und alles in die weiteren Wege leiten. Als Anmerkung: Ich bin noch weiter In ungekündigter Stellung, war aber lange Krankgeschrieben wegen meiner Leukämie erkrankung.

Ich möchte wenn es geht im November oder Dezember falls es nicht geht im Januar,Februar oder März wieder mit der Wiedereingliederung beginnen.

Meine Frage: Falls ich die Wiedereingliederung abbrechen muß, wieder Krank werde oder wieder einen ins Krankenhaus muß , wer zahlt dann weiter (Lebensunterhalt ) ?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Arbeitsamt / Krankenkasse

Hallo,.......... Ich bräuchte mal eueren Rat :-(

War in der Probezeit 4 Wochen krank vom 16.6 - 17.7 wurde gekündigt. War am 18.7 beim Arbeitsamt wegen Antragstellung. Bin jetzt ab 11.8 erneut krank .......( wie lange ist offen ) mit der S E L B E N Krankheit .Bekam heute vom Arbeitsamt einen Ablehnungsbescheid mit der Begründung, ich würde ja Krankengeld beziehen. Das stimmt überhaupt nicht, das würde ich erst ende nächster Woche beantragen müssen,weil erst dann die 6 Wochen ( mit den Tagen vom 16.6-17.7 dazugerechnet ) um sind.Denn zwischen den 18.7 und 11.8 liegen 20 Tage wo ich hätte vom Arbeitsamt Geld bekommen müssen, da ich da nicht krank war. Frage dahingehend.....wo bekomme ich das Geld für die 20 Tage her ?

Was soll ich tun um POSITIV aus der Lage zu kommen. Muss das Arbeitsamt die 20 Tage berechnen oder macht das die Kasse....... Ich steig schon selber nicht mehr durch...welches Amt für was zuständig ist....

...zur Frage

Werde bald wegen Krankheit nach 1,5 Jahren ausgesteuert. Nun sagte man mir ich darf auf gar keinen Fall Arbeitsunfähig ins Arbeitslosengeld gehen.

Hallo, wurde auf Ihre/Eure Seite aufmerksam gemacht. Werde demnächst, nach 1,5 Jahren, ausgesteuert, noch habe ich meinen Arbeitsplatz. Bin noch krank, weiß aber nicht wie lange noch? Habe mich bei der Arge schon angemeldet und Unterlagen erhalten, die habe ich noch nicht ausgefüllt ( neue diese Woche ) und noch kein Vorstellungstermin erhalten. Antrag auf Rente gestellt, sowie auf Behindertenausweis, ebenso auf Arbeitsunfähigkeit bei der Krankenkasse. Bitte um Ratschläge, Tipp´s, Gerichtsurteile usw. Danke im voraus monih

...zur Frage

Bin Gekündigt worden in der Krankheitszeit keiner möchte zahlen.

Ich wurde in der Probezeit gekündigt trotz bestehender Krankschreibung nun ist es so aber das Arbeitsamt möchte mich auch nicht da ich ja krank bin. Die Krankenkasse möchte auch kein Krankengeld zahlen nun wie soll es weiter gehen...

...zur Frage

Krankengeldberechnung

Hallo......weiß jemand bescheid? Hatte vorher 35 J,gearbeitet, seit April neue Arbeit, wurde dann leider 4 Wochen krank in der Probezeit = Kündigung zum 17.7 Beim Arbeitsamt gemeldet 18.7 Arbeitslos - nicht Arbeitssuchend! seit 8.8 wieder krank ( wird länger dauern ) = gleiche Krankheit wie die 4 Wochen zuvor. Wißt Ihr wie mein Krankengeld dann berechnet wird ? Hab bis heute kein Bewilligungsbescheid, noch eine Zahlung vom Arbeitsamt bekommen.

Ich frage dahingehend, weil es ja die selbe Krankheit ist, wie ich im Betrieb bekommen habe. Und jetzt länger als 6 Wochen dauern wird . Ist die Zahlung der Krankenkasse dann genaus so hoch wie das Arbeitslosengeld ? Wäre schön,wenn sich jemand auskennen würde...DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?