Können Steuerhinterzieher die Selbstanzeige zurückziehen?

2 Antworten

Wieso?

entweder man hat zuwenig Steuern gezahlt. Dann ist die Selbstanzeige gerechtfertig. Das bedeutet aber straffreiheit.

Oder

Man denkt man hat Steuern hinterzogen, aber es stellt sich raus, die Beträge waren rechtmßig versteuert. Dann geht die Selbstanzeige ins Leere udn es passiert nichts. man würde unnnötig gezahlte Steeurn ja dann auch erstattet bekommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Sie können. Sinnvoll ist das aber nicht!

Liegt tatsächlich eine Steuerhinterziehung vor, ist die Steuerhinterziehung nämlich mit der Selbstanzeige Werbung durch Support gelöscht regelmäßig entdeckt. Wird nun gerade die Selbstanzeige zurück genommen, bleibt es bei der Entdeckung. Der Betroffene hat dann keine Möglichkeit mehr, Straffreiheit zu erlangen, z.B. mit einer zweiten Selbstanzeige.

Falls sich die Umstände so ändern, dass eine Steuerhinterziehung überhaupt nicht vorlag, kommt es ohnehin nicht zu einer Bestrafung. Die Selbstanzeige wäre nicht erforderlich gewesen und läuft letztlich ins Leere.

Was möchtest Du wissen?