Können Eltern Handwerkerarbeiten in Studenten-Wg des Sohnes von Steuer absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

„Haushalt des Steuerpflichtigen -

Voraussetzung für die Steuerermäßigung nach § 35a EStG ist, daß das haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnis, die haushaltsnahe Dienstleistung bzw. die Handwerkerleistung in einem inländischen Haushalt des Steuerpflichtigen ausgeübt bzw. erbracht wird. Beschäftigungsverhältnisse oder Dienstleistungen, die ausschließlich Tätigkeiten zum Gegenstand haben, die außerhalb des Haushalts des Steuerpflichtigen ausgeübt bzw. erbracht werden, sind nicht begünstigt.“

Zum inländischen Haushalt des Steuerpflichtigen gehört auch eine Wohnung, die der Steuerpflichtige einem bei ihm zu berücksichtigenden Kind (§ 32 EStG) zur unentgeltlichen Nutzung überlässt. Das Gleiche gilt für eine vom Steuerpflichtigen tatsächlich eigengenutzte Zweit-, Wochenend- oder Ferienwohnung. Der Steuerpflichtige kann deshalb für Leistungen, die in diesen Wohnungen durchgeführt werden, bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen die Steuerermäßigung nach § 35a EStG in Anspruch nehmen. Die Steuerermäßigung wird jedoch auch bei Vorhandensein mehrerer Wohnungen insgesamt nur einmal bis zu den jeweiligen Höchstbeträgen gewährt.“

Aus Deiner Frage lese ich heraus, daß die Bestimmungen des § 32 EStG wohl eher nicht erfüllt sind.

Es ist schon richtig, dass man nur Arbeiten steuerlich absetzen kann, die im eigenen Haushalt durchgeführt werden. Aber soweit ich weiß, wird die Studentenbude der eigenen Kinder mit dazu gezählt. So änhlich ist es übrigens auch mitFerienwohnungen, die man im EU-Ausland besitzt. Da kann man sich Handwerkerleistungen auch anrechnen lassen. Ich würde also sagen, dass das in deinem Fall gehen müsste.

Was möchtest Du wissen?