kann Vermieter nur mit Kostenvoranschlag Ersatz für verlorenen Schlüssel verlangen?

1 Antwort

Es handelt sich um einen Kostenvoranschlag, der somit nur eine unverbindliche Kostenschätzung darstellt. Möglicherweise sind dadurch weitere Positionen erfasst, die gar nicht nötig sind. Es ist auch die Frage, ob überhaupt eine neue Schließanlage benötigt wird. Wie auch immer, solltest du in der Tat deine Haftpflichtversicherung verständigen oder weiteren Rat bei deinem Anwalt einholen.

Ist eine Mietminderung möglich, wenn uns der Vermieter die Schlüssel von Keller, Postkasten und Mülltonnen nicht ausgehändigt hat?

Hallo, mein Mitbewohner und ich sind vor c.a. einem Monat in eine neue Wohnung gezogen. Unser Vermieter hat uns nur einen Schlüssel ausgehändigt, was ja schon nervig genug ist, aber er hat uns auch keinen Schlüssel für den Keller, die Mülltonnen oder den Briefkasten gegeben. Er gab uns bei der Schlüsselübergabe das Versprechen die Schlüssel innerhalb von einer Woche nachzureichen, genau so wie die Einzugsbestätigung, ohne die wir uns nicht ummelden können. Jetzt verschiebt er aber ständig die Termine aus fadenscheinigen Gründen. Ist es möglich eine Mietminderung zu machen? Immerhin können wir weder an unsere Post, noch können wir unsere Fahrräder in den Keller stellen, geschweige denn Müll wegbringen.

...zur Frage

Schlüssel zur Firma verloren, bin ich wirklich zur Zahlung der Kosten für Austausch verpflichtet?

Mein Arbeitgeber will mir die kompletten Austauschkosten für die Schließanlage vom Lohn abziehen, weil ich einen Schlüssel zum Firmeneingang verloren habe. Hat er dafür nicht eine eigene Versicherung?

...zur Frage

Mieter hat Safeschlüssel verloren, wer haftet?

Hallo zusammen, bei Mietbeginn wurde dem Mieter ein Safeschlüssel ausgehändigt mit der Erläuterung, dass es der einzige sei und dass es keinen Nachschlüssel gibt. Ich als Vermieter darf ja gar keine Schlüssel für die Wohnung oder gar für den Safe behalten. Wenn irgendetwas gestohlen worden wäre, hätte man ja immer sagen können, der Vermieter hat ja einen Zweitschlüssel! Nun ist der Schlüssel weg (wurde gestohlen), ein Nachschlüssel ist nicht anzufertigen. Man könnte nur den kompletten Safe herausmeißeln. Mieter weigert sich Kosten zu übernehmen. Ich hätte die Pflicht, einen Notschlüssel zu behalten oder müsste wenigstens die Schlüsselreferenznummer kennen, um wieder einen mit vertretbarem Aufwand beschaffen zu können. Muss ich das wirklich? Wenn der Schlüssel gestohlen ist, komplett mit allen anderen Wohnungsschlüsseln, habe ich da nicht ein Anrecht auf Austausch des Schlosses? Bin ich verpflichtet, einen Notschlüssel zu haben? Muss ich die Referenznr. kennen (kenne ich nicht) ?

Besten Dank für hilfreiche wasserdichte Antworten. Mieter droht mir mit Anwalt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?