Kann man Anteile aus Investmentfonds jederzeit verkaufen?

3 Antworten

Theoretisch ist es möglich, das die Anteile mal nciht zurück genmmen werden (Fonds geschlossen). Das gab es schon in letzter Zeit bei Immobilienfonds.

Aber es ist schon selten. Meist kommt man sehr unproblematisch an das Geld.

Es ist unklar an welchen Investmentfondstyp Du denkst.

Es gibt offene Immobilienfonds, bei denen derzeit die Fondsgesellschaft die Anteile nicht zurücknehmen, aber diese Anteile lassen sich etwas schlechter auch an der Börse verkaufen.

Das Phänomen der vorübergehenden Rücknahmesperre ist bei Aktien-, Anleihen- und Rohstofffonds nicht vorstellbar, da sie aus jederzeit handelbaren Basiswerten bestehen.

Dies verhindert natürlich nicht, dass ein einzelner Emittent der einbezogenen Wertpapiere (z.B. Anleihe xx der GM Inc.) insolvent wird. Der Fonds selber wird dadurch nicht insolvent. Das Fondsvermögen ist Sondervermögen und wäre auch von einer Insolvenz der Fondsgesellschaft nicht betroffen.

ja ist problemlos möglich bei normalen Aktienfonds, also nicht unbedingt bei einem geschlossenen Immobilienfonds. Die Bearbeitungszeit kann allerdings ein paar Tage dauern, würde mal sagen max eine Woche, bis Du an Dein Geld kommst

Was möchtest Du wissen?