Kann ich bei den Kontoführungsgebühren sparen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du keinen Ansprechpartner vor Ort benötigst und Deine Überweisungen bereits am Automat oder per Onlinebanking übermittelst, dann kannst Du Deine Kontoführungsgebühren auch auf 0€ senken.

Als Schüler / Student/ Azubi bekomst Du fast bei jeder Bank/Sparkasse ein kostenloses Konto.

Folgende Banken bieten für jede Person (außer bei negativer Schufa) kostenlose Konten mit Bankkarte und Kreditkarte an: DKB (gehört zu Bayern LB) Norisbank (hat sogar ein paar Filialen) Wüstenrot Comdirect (Geld einzahlen bei der Comerzbank möglich) ING-Diba (aktuell mit 100€ Startguthaben) Sparda Bank SKG (Tochter der DKB)

Weitere Infos kannst Du hier finden: Werbung durch Support gelöscht

Allerdings verzichtet man bei einem kostenlosen Onlinekonto auf den Berater vor Ort. Bei Fragen hilft dann das Callcenter.

Hey. Gehe mal auf die Seite finance-zoo.com. Dort kannst du dir mal ne Bank nach deinen Kriterien aussuchen. Ich hoffe, du findest dort was passendes für dich.

Bei ING-Diba oder comdirect sind die Kontoführungsgebühren wie auch die Kosten für Überweisungen Null. Man kann also durchaus sparen.

Es gibt weiterhin bei entsprechendem Gehaltseingang auch andere Banken, die kostenfreie Konto- und Depotführungen anbieten.

Wenn Du also ohnehin praktisch alles online erledigst, dann benötigst Du die lokale Bank nicht wirklich - es sei denn, es gibt dort spezielle Darlehens- oder Zinskonditionen, die eine übliche Onlinebank nicht bietet.

Was möchtest Du wissen?