Kann eine einzige Rechnung an zwei Empfänger adressiert werden?

3 Antworten

Gerade wenn Du mit einer gerichtlichen Auseinandersetzung rechnest, solltest Du sehr korrekt abrechnen. Also die Leistungen die für Firma A erbracht wurden nur an A und ebenso für die Firma B.

Gerade in einem Prozess ist das eine  Kostenfrage. Wenn du alle Leistungen einmal an A und einmal an B berechnest musst Du sowohl an Anwalt und Gericht jeweils Kostenvorschüsse für den gesamten Rechnungsbetrag zahlen.

In der Verhandlung reicht dann, wenn der Vertreter von A sagt, die Leistungen der Punkte X-Y wurden nicht an uns, sondern an die Firma B erbracht und Du hast schon mal eine Teilniederlage und zahlst für die Höhe auch die Kosten der Gegenseite.

Also punktgenau abrechnen.

Vielen Dank für deine Ausführungen.

Wenn ich deine Antwort und die Antwort des Users "Moneysac" lese, komme ich zu folgendem Schluß:

"Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor" (J.W. von Goethe, "Faust"). :-)))

Das ist selbstverständlich keine Kritik. Du bist also der Auffassung, ich solle an Firma B die Rechnung adressieren?

0
@Fettnaepfchen

Moneysac hat mit anderen Worten nur das gleiche geschrieben. Du sollst an den berechnen, der Dir den Auftrag erteilt hast. Die Sache mit dem Dreiecksgeschäft halte ich für eine Möglichkeit, ändert aber nichts daran, dass Du nur an den berechnen kannst, der Dich beauftragt hast.

Wenn ich B beauftrage, der die Arbeit an A weitergibt und A mir eine Rechnung schreibt, werde ich A, wenn ich von dem eine Rechnung bekomme, auch nur sagen können, dass ich B beauftragt habe udn nur an B zahlen werde. Sonst zahle ich nämlich zweimal, denn wenn B mir eine Rechnung schickt, muss ich die bezahlen.

0

Die Rechnung kann nur einen Empfänger haben, ggf. eine Empfängergemeinschaft (hier aber eher unwahrscheinlich). Letztendlich kommt es auf den Auftrag an, denn auch wenn Leistungen an Firma B geleistet wurden, kann auch Firma A Auftraggeber sein (Dreiecksgeschäft). Daher wäre zu prüfen, wer der Anspruchsgegner ist. Das kann nur unter Berücksichtigung aller Fakten erfolgen, alles andere wäre Spekulation und nicht zielführend.

Vielen Dank für deine Antwort. Ein Dreiecksgeschäft könnte tatsächlich vorhanden sein. Das muss jedoch ein Jurist anhand der genauen Sachlage bewerten.

0

Ich vermute, dass die Rechnung nur einen Empfänger hat. Das mit dem Dreiecksgeschäft finde ich eine sehr interessante Überlegung. 

Vielen Dank für deinen Kommentar.

0

Einmalige Einkünfte: Student, Bürotätigkeit - Rechnung stellen

Hallo,

ich habe diesen Monat einige Stunden einmalig bei einer Firma im Büro ausgeholfen. Dafür soll ich nun ca. 250€ erhalten. Die Firma möchte allerdings das ich ihr eine Rechnung ausstelle.

Was muss auf solch eine Rechnung alles mit drauf (Steuernummer/SteuerID?) und gilt für mich die Kleinunternehmenregelung?

Und muss ich diese Einkünfte (wären meine einzigen Einkünfte dieses Jahr [abgesehen von Minijob)] irgendwie steuerlich geltend machen? Wenn ja, wo und wie?

Vielen Dank im Vorraus,

Gruß Malle :)

(Ich frage, da ich im Internet leider viel Widersprüchliches gefunden habe)

...zur Frage

Handwerkerrechnung Bar zahlen?

ich glaub bei privaten ist es ja so das man dann keinen Steuerabzug mehr bekommt, wie siehts bei Firmen aus (also eine Firma A beauftragt eine andere Firma B zb. für Elektroarbeiten und stellt Firma A die Rechnung, die darf dann keine Steuer abziehen?) Nur wenn per Bank bezahlt wird?



...zur Frage

Minijob und Selbständig

Hallo Zusammen, ich habe einen Minijob als Buchhalterin in einer Firma und nun möchte mein Arbeitgeber das ich für die Lohnabrechnung seiner Mitarbeiter die ich auf Selbständiger Basis abrechne eine Rechnung schreiben. Ich habe mehrere Lohnabrechnungen für verschiedene Firmen die ich auf Rechnung erledige. Weis jemand ob das rechtens ist.

...zur Frage

Kündigung oder Aufhebungsauftrag

Ich möchte kündigen 2 Tage vor meiner Kündigungsfrist. Kann ich normale Kündigung mit Wünsch Termin schreiben und mich mit meiner Zeitarbeits Firma auf dem früheren Datum einigen. Oder der einzige frühere Ausstieg wäre durch den Aufhebungsauftrag?

Kann mich meine Zeitarbeit Firma frühere gehe lassen ohne das anderen Auftrag in Frage kommt?

...zur Frage

Was benötige ich, um privat Rechnungen an einen Arbeitgeber schreiben zu können?

Hi Finanzprofis, ich habe mich heute bei einem Job beworben, bei dem der Arbeitgeber verlangt, dass ich jedes Mal eine Rechnung schreibe, über die Zeit die ich bei ihm gearbeitet habe. Es handelt sich um eine geringfügige Tätigkeit und es werden sicher nicht mehr als 350 Euro im Monat sein, die ich in Rechnung stellen muss. Allerdings will er mich nicht anmelden und möchte, dass wir die Bezahlung über Rechnungen abwickeln. Was muss ich hier beachten? Muss ich mich beim Finanzamt melden? Ich habe noch nie eine Rechnung geschrieben...

Liebe Grüße,

Lea

...zur Frage

Soll ich in meine Rechnung auch die Umsatzsteuer-ID meines Kunden als Kleinunternehmer auf der Rechnung in EU-Ausland angeben?

Hallo,

Ich bin angemeldet als Kleinunternehmer und biete nebengewerblich Online Marketing Leistungen an Kunden, aber jetzt zum ersten Mal in Großbritannien (Regelunternehmer).

Ich habe gelesen, dass wenn ich ein Kleinunternehmer bin, darf ich ebenfalls keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen, egal, ob mein Kunde Privatkunde, ebenfalls Kleinunternehmer oder Regelunternehmer ist. Das Reverse-Charge Verfahren findet in diesem Fall keine Anwendung.

Ist das korrekt? Soll ich in diesem Fall meine also auch die Umsatzsteuer-ID meines Kunden auf der Rechnung angeben? Soll ich irgendwas noch dazu schreiben, z. B. 'Der Rechnungsbetrag enthält gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer' ?

Vielen dank für Ihre Hilfe im voraus!

Liebe Grüsse, Ani

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?