Ist eine mündliche Zusage der Maklers verbindlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Makler ist ja nur Vermittler, außerdem so lange es keinen Vorvertrag oder Notarvertrag gibt kann der Eigentümer machen was er will.

Und da wolltest Du schon einen Mietvertrag abschließen! Ich hoffe doch, das hast Du noch nicht getan, sonst ist Heulen und Zähneklappern angesagt!

Aber, um Deine Frage zu beantworten: Die alten Römer hatten Grundstücke per Handschlag verkauft und übereignet. Vor 2000 Jahren hättest Du also gute Karten gehabt.

Leider, leider aber hat sich hier das altdeutsche Recht durchgesetzt. Und da gehört es nun einmal dazu, dass ohne notariellen Vertrag KEINERLEI Bindung des Verkäufers einer Immobilie besteht.

DU HAST KEINERLEI CHANCE, AUF VERTRAGSABSCHLUSS ZU BESTEHEN !

Einen wirksamen Kaufvertrag gibt es derzeit noch überhaupt nicht!

Schade. Die Wohnung hat mir gut gefallen. Was solls...es ist schon die dritte Wohnung die mir durch die Lappen geht und das in einem Monat.

0
@althaus

Kennst Du noch Mike Krüger? "Wer was erleben will, der darf nicht sparen, der muß dann fahren wenn alle fahren.." Ich würde in der aufgeheizten Atmosphäre derzeit nicht auf Immobiliensuche geben. Im Gegensatz zu vielen anderen glaube ich nicht daran, dass der Euro wertlos wird. Die Gefahr, derzeit überteuert Immobilien einzukaufen, erscheint mir da viel realer und viel größer.

0
@althaus

drei Wohnungen in einem Monat - na dann wirst Du jetzt aber mit Angeboten überschüttet werden. Viel Erfolg. Wir sind schon auf deine nächsten Fragen gespannt.

0
@q6r7new

Bin schon an der nächsten Immobilie dran. Habe natürlich meine eigene Preisvorstellung die ich einbringe. Werde nicht zum Teufel komm raus mitbieten. Dann lasse ich lieber die Finger davon.

0

Was möchtest Du wissen?