Ist eine Kreditkartenbezahlung gültig wenn ich nicht unterschreibe?

1 Antwort

Ja die Zahlung ist schon gültig da du deine Karte ja gegeben hast. das ist dann nicht viel anders als wenn du im Internet damit zahlst. Die Unterschrift dient nur der weiteren Absicherung dass die Kredtkarte dir gehört, da die Unterschrift dann verglichen werden kann und dient dem Schutz von dir und dem Händler/Verkäufer.

Zusatzkosten Zahnklammer?

Der Kieferorthopäde hat bei meinem Sohn ausdrücklich zu innenliegenden Brackets geraten. Der Vater, über den mein Sohn privat versichert ist, wurde mehrfach aufgefordert, in die Praxis zu kommen, damit man ihm die Notwendigkeit erklären kann. Dies hat er verweigert und ich war gezwungen, alleine zu unterschreiben. Der Nettoverdienst des Vaters liegt bei rund 14.000 Euro - meiner bei einem Zehntel davon. Unterhalt wird gezahlt. Habe ich eine Möglichkeit, dass der Vater zahlt?


...zur Frage

Schriftlicher Erbteil- und Pflichtteilsverzicht - gültig?

Ist ein von einem Kind an seine Eltern erteilter schriftlicher Erbeteil- nd Pflichtteilsverzicht gültig? Erben automatisch dessen Kinder, falls das gültig ist oder die anderen Geschwister?

...zur Frage

Bei Kreditkartenzahlung wird PIN UND Unterschrift verlangt?

Mir ist vorhin wieder folgendes im Netto passiert. Ich bezahle meinen Einkauf mit VISA Kreditkarte, ganz normal. Nach dem Einstecken in das Terminal wird nach der PIN gefragt. PIN eingegeben, PIN akzeptiert, Karte rausziehen und fertig, dachte ich. Doch als ich schon gehen wollte meinte die Kassiererin dass ich noch den Zettel unterschreiben soll. Auf meine Frage was ich denn da unterschreiben soll, die Zahlung wurde doch schon mit PIN authorisiert, wusste Sie auch keine richtige Antwort, das Verfahren komme halt von oben. Da ich es eilig hatte habe ich den Beleg halt unterschrieben (auf dem Beleg selbst wurde aber nirgends nach einer Unterschrift vom Kunden verlangt).

Das ist mir jetzt schon ein paar mal passiert dass die PIN UND Unterschrift verlangt haben. Meine Frage ist nun, was für einen Sinn macht es dass ich denen den Beleg unterschreibe wenn die Zahlung schon per PIN erfolgt ist. Und, haben die irgendein Recht darauf auf meine Unterschrift zu bestehen? Beim nächsten Mal wenn das passiert möchte ich denen sagen "nö, das unterschreibe ich nicht." Oder befinde ich mich dann im Unrecht? Meiner Meinung nach ist der Einkauf bezahlt und für mich erledigt wenn ich die PIN eingegeben habe und diese akzeptiert wurde, dann können die nicht noch willkürlich Unterschriften von mir verlangen.

Vielen Dank.

...zur Frage

Fsa bei Heirat

Hallo, ich habe bei meiner Bank einen FSA gestellt. Der Freistellungsauftrag läuft noch auf mein Geburtsnamen. Mein Name hat sich nun mit der Heirat geändert, somit unterschreibe ich auch anders.

Ist mein FSA noch gültig? Oder muss ich bei meiner Bank einen neuen unterschreiben? Gibt es da einen Paragraphen, der das Belegt?

Vielen Dank für Ihre Hilfe Peter Krost

...zur Frage

Unterschrift bei Zahlung mit ELV oder Kreditkarte.

Mir ist aufgefallen, dass Kassierer/innen bei der Kartenzahlung mit dem Elektronischen Lastschriftverfahren (ELV) oder der Zahlung mit Kreditkarte in den seltesten Fällen noch die Unterschrift kontrollieren. Ich hätte theretisch drei XXX machen könnnen.

Bei der Zahlung mit Kreditkarte ist es mir sogar an einer Kasse passiert, dass völlig vergessen wurde nach meine Unterschrift zu fragen. Auf meinen Hinweis hin hieß es: "Ich dachte Sie hätten die PIN eingegeben". Dies war jedoch nicht der Fall.

Ist dies auf mangelndes Wissen der Kassier/innen zurückzuführen oder ist die Unterschrift kein Sicherheitsmerkmal mehr bei der Kartenzahlung?

...zur Frage

Wie lange ist ein Gutschein gültig, wenn keine Frist drauf vermerkt ist?

Ich habe beim Aufräumen einen alten Gutschein für einen Buchladen gefunden. Auf dem Gutschein ist keine Frist drauf bis wann ich den eingelöst haben muss. Heisst das, dass er auf jeden Fall noch gültig ist? Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?