Ist das echt und was passiert wenn ich das nicht überweisen kann?

2 Antworten

Schaue in Deiner "Amazon-Historie" nach, was Du dort zum Zeitpunkt X für 2,52 Euro gekauft hast . Auch Dein Bankkonto zeigt Dir eine entsprechende Rückbuchung an.

Kommst Du der Zahlungsaufforderung nicht fristgemäß nach, so wirst Du Bekanntschaft mit einem kostenträchtigen Inkassodienst machen ..... dann werden aus dem bisherigen Warenpreis + Rücklastschriftgebühren recht flott 50 Euro plus werden.

Ob das echt ist, kannst nur Du beurteilen, indem Du nämlich in Deinem Amazon-Account nachschaust, ob dort eine entsprechende Buchung vermerkt ist.

Falls ja, dann ist das natürlicht echt und zu bezahlen. Sofern Du dazu nicht in der Lage bist, wird es zu Mahnbescheiden und Inkasso kommen, die deutliche Kosten auf diesen Winzigbetrag aufschlagen werden. Daher ist Dir dringen zu raten, diese paar EUR nun zu zahlen.

Falls nein, dann ist das eine Fälschung und Du kannst das getrost ignorieren.

PS: Für den Fall, dass Du mehr als einen Amazon-Account hast: es ist der mit der E-Mail-Adresse, an die diese Mahnung geschickt wurde.

Was möchtest Du wissen?