Investentsfonds ohne Ausgabeaufschlag bei der Sparkasse kaufen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Ich bin der Meinung das dieses Institut keine guten Investmentfonds hat. Das kann ich auch belegen. Deshalb würde ich dort auch nie Fonds erwerben.
  • Fonds von der DEKA gibt es natürlich auch ohne Ausgabeaufschlag dafür haben sie die doppelte Verwaltungsgebühr. Frag dich was auf Dauer günstiger ist.
  • Fonds kaufen sich beraten lassen und dann noch ohne Ausgabeaufschlag. Wer ist so dumm und macht das??

"direkt" und "an der Börse" sind an sich Gegensätze. Wenn ein Fonds im Internet gehandelt - also aus deiner Sicht angeboten - wird, kann man ihn über die Börse kaufen. Nur fallen dann natürlich für An- und Verkauf Transaktionskosten (wie beim Handel mit Aktien oder anderen) an. Je kleiner der Kauf, um so mehr werden Mindestgebühren zum Thema. Zum zweiten muss der Kurs im Internet nicht gut sein. Man kann also Glück oder Pech haben. Mit Pech kann man bei den marktengen Werten natürlich leicht über den Tisch gezogen werden.

Berechenbar sind aber nur die Transaktionskosten. Wenn du da bei An- und Verkauf mit 1 % rechnen musst, ist das für dich günstiger als der Kauf mit vollem Ausgabeaufschlag.

Anbieter im Internet sind zum Teil wesentlich günstiger. Je nachdem, ob du keine, wenig oder viel Beratung beim Kauf willst und je nach dem Volumen, das du anlegen willst, kannst du von 100 bis 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag ausgehen. Ohne irgendwelche Beratung findet sich immer ein 100-%-Rabattierer. Das ist natürlich eine Ecke günstiger als der Kauf an der Börse. 50 % Rabatt sind normalerweise im Ergebnis schon günstiger als der Kauf an der Börse. Vor allem hast du dann sicher faire Rücknahmepreise und nur beim Kauf den Ausgabeaufschlag.

Was möchtest Du wissen?