Insolvenz und geerbtes Haus zu 1/3 - wie läuft so was ab?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Erbe kann  nicht aberkannt werden, ausser er wäre erbunwürdig, was sich aber aus dem Sachverhalt nicht ergibt.

Wegen des Todes der Mutter hat er ein gesetzliches Erbrecht. § 1924 BGB.

´Falls er durch Testament enterbt wurde, steht ihm ein Pflichtteil zu. Der Pflichtteil muss ihm in Geld ausgezahlt werden.

1/2 davon geht in die Schuldentilgung.

LisaMarie13 04.08.2015, 20:19

danke erstmal für die Anwort. jetzt aber noch eine Frage, wenn der Pflichtteil nicht ausbezahlt werden kann,weil das Haus nicht verkauft wird oder nicht so schnell, muss mein Mann dann trotzdem 1/2 Schuldentilgung im voraus bezahlen?

0
wfwbinder 04.08.2015, 21:07
@LisaMarie13

Wenn er pflichtteilsberechtigt ist, gibt es keine Alternative. Dann müssen die anderen Erben ggf. ein Darlehen aufnehmen um ihn auszuzahlen.

Am Haus wird er nur beteiligt, wenn er nicht auf Pflichtteil gesetzt ist, sondern den normalen Erbteil bekommt.

0

Was möchtest Du wissen?