Ich habe Einkommen, meine Freundin bezieht Hartz4. Bekommt sie Geld vom Amt, wenn wir zusammenziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

als Bedarfsgemeinschaft würden alle Einkünfte in die Berechnung des Hartz4 fließen. 

Bei deinem o.g. Nettoeinkommen wird deine Freundin aus dem Hartz4 Bezug sicherlich herausfallen. Dies auf jeden Fall ab Geburt eures gemeinsamen Kindes. 

Es gibt im Netz diverse Hartz4 Rechner. Google sollte nicht nur dabei problemlos fündig werden, sondern auch bei dem Begriff 

" Bedarfsgemeinschaft " ! 

Das ist richtig, allerdings dürfte sich dann das "Nettoeinkommen" des Fragestellers erhöhen, weil die Unterhaltsaufwendungen nach § 33a (1) EStG steuerlich abzugsfähig sind.

1

Was heißt: Muss Hartz4 beziehen?

Die Rechtslage sieht wie folgt aus: Da Du durch die Schwangerschaft verhindert hast, dass deine Freundin arbeiten gehen kann, musst Du für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Dass heißt, dass Du Unterhalt für Mutter und Kind zahlen musst und zwar so lange bis Deine Freundin wieder arbeiten gehen kann.

Sicher ist eins: Deine Freundin bekommt Geld, entweder von Dir oder vom Amt. :-)

Ich gehe mal davon aus, dass das Hartz 4 dann wegfällt, ihr aber dann Kindergeld + andere Sozialleistungen erhalten werdet.

Was möchtest Du wissen?