Heirat bei Grundsicherung

1 Antwort

Ja, der Ehegatte ist unterhaltspflichtig, also wirst DU für Deinen Ehemann dann aufkommen müssen.

Allerdings, bei Deinem Brutto, was so um die 3.000,- sein dürfte, sparst ihr schon mal über 300 Euro an Lohnsteuer udn Nebensteuern. Dabei sind die Freibeträge, die Deinem Freund dann in eurer gemeinsamen steuererklärung zustehen, noch nciht eingerechent.

Wenn man also mal davon ausgeht, das er zur Zeit die Miete bekommt + 359,- Euro Regelsatz, dann würde der Regelsatz sich schon allein aus der Steueresparnis finanzieren udn wohnen müßt ihr ja gemeisam sowieso irgendwie.

Was möchtest Du wissen?