heiraten und trotzdem getrennd leben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Die steuerlichen Folgen einer Ehe sind daran gebunden, das die Eh besteht (rein rechtlich) udn die Ehegatten nicht dauernd getrennt leben.

  • Nun gibt es bei Euch gründe, das ihr wohl auf eine gewisse Zeit nciht zusammen leben könnt/wollt/sollt, oder was auch immer.

  • Wenn die eheliche Gemeinschaft aber besteht, also man für ein ander einstht, so wäre das schon trotz getrennter Wohnungen dem Finanzamt klar zu machen. denen müßte man aber auch die Gründe genau offen legen, weil eben ungewöhnlich.

  • Alleinerziehend bist Du natürlich nciht mehr, weil eben verheiratet, aber die steuerlichen Vorteile der eheübersteigen a die des Status "alleinerziehend" zumindest im Normalfall.

  • Gütertrennungsvertrag könnt ihr machen, aber wegen seiner Insolvenz wäre das nicht nötig, denn seine Schuden gehen Dich sowieso nichts an.

Also, alles Gute.

Das könnt ihr alles so machen wie in der Fragestellung skizziert, wer wann wie lange bei wem wohnt alles eure privatsache und hat niemanden zu interessieren. Heiraten mit oder ohne Ehevertrag alles eure Privatsache (wenn nicht gerade sittenwidrig). Allerdings Verheiratet und gleichzeitig den Status der alleinerziehenden zu behalten, wäre wie "Wasch mich aber mach mich nicht nass".

Für mich hört sich das so an, als ob du die Zuschüsse und Freibeträge vom Staat einfach weiterhin nutzen möchtest, die dir nach einer Heirat zum Großteil natürlich gestrichen werden. Als Alleinerziehend gilt das Ganze dann nicht mehr. Man hätte dann ggf. andere steuerliche Vorteile bei zwei Wohnungen (Zweitwohnung), aber nur wenn es sich um eine berufliche Veranlassung handelt, was ich mir in eurem Fall nicht vorstellen kann.

Also grundsätzlich müsst ihr natürlich nicht unbedingt zusammenleben.

Alleinerziehend wärst du nach der Hochzeit natürlich nicht mehr. Da ist es egal ihr zusammen wohnt oder nicht. Ein Ehevertrag spielt dort keine Rolle.

Da will ich dir mal eine grundsätzliche Frage stellen: Du willst nicht mit ihm zusammenziehe, weiterhin als Alleinerziehend gelten, Gütertrennung vereinbaren, etc. Wieso möchtest du überhaupt heiraten???

natürlich möchte ich später mit ihm zusammenziehen. Ich war schon einmal verheiratet und ich möchte es wieder tun. Ich möchte es amtlich machen, dass wir zusammengehören. Nur vorerst lassen es die Umstände leider nicht zu dass wir zusammenziehen.

0
@SandrineBiene

Dies ist deine erste Frage auf finanzpunkt.net: Eigentlich gehört dieses Thema in die Privatsphäre und hat mit Finanzen nur sehr wenig zu tun. Beim Stöbern wirst du hier viele Antworten zum Thema Steuerklasse finden.

Außerdem es ist nicht gerade sehr diplomatisch gleich mit der esten Frage Bedingungen an die Antwort zu stellen. Dieser Stil ist vielleicht in anderen Foren Gang und Gäbe, hier nicht.

0

Du gilst nicht als "getrennt lebend"; getrennt lebend bedeutet nach dem Familienrecht, dass einer der Partner nicht bereit ist, eine häusliche Gemeinschaft herzustellen.

Was möchtest Du wissen?