Hallo ich möchte eine Arbeit in einer anderen Stadt annehmen, aber noch in meiner alten Stadt gemeldet bleiben bis ich alles geregelt habe, geht das?

3 Antworten

Hi! Klar geht das. Dir kann doch niemand vorschreiben, wo du wohnen sollst. Kann doch sein, dass du eh pendeln willst.

Es geht, aber es ist nicht erlaubt.

Je nach Bundesland musst Du Dich nach einer gewissen Zeit dort anmelden, sonst kann es ein Bußgeld kosten.

Wieso das denn - von Umzug war nicht die Rede.

0

Ohne Wohnung angemeldet bleiben? Was soll denn das? Ansonsten einfach Zweitwohnsitz anmelden.

Gemeldet in der Schweiz arbeiten in Deutschland

Ich wohnen mit Aufenthaltsbescheinigung c in der schweiz bekomme eine arbeit in deutschland könnte noch 6 monate hier gemeldet bleiben geht das in deutschland wenn ich da einen arbeitsvertrag habe?

...zur Frage

Muss ich ein Job annehmen der niedriger bezahlt ist als was ich Arbeitslosengeld bekomme?

Hallo, ich bin seit Februar 2016 arbeitslos nach 20 Jahren arbeit. Nach dem Jahr Arbeitslosengeld bekomme ich kein Harz 4 weil ich mit meinem Lebensgefährten länger als 3 Jahre zusammenlebe und er ein Job hat. Ich falle total durchs Raster... was ist nach dem Jahr Arbeitslosengeld wenn das 2017 vorbei ist? Was ist mit Rente oder Krankenkasse? Ich bemühe mir wirklich um neue arbeit . Leider haben wir kein 2. Auto das braucht mein Mann um zur Arbeit zu kommen.Ich konnte immer mit dem Rad zur arbeit. Ein weiteres Auto können wir uns nicht vom Unterhalt und Kauf leisten. Muss ich vom Amt jeden Job der mir angeboten wird annehmen? Muss ich ein Job annehmen das weniger bezahlt wird als mein Arbeitslosengeld? Muss ich eine Arbeit von einer Zeitarbeitsfirma annehmen? Ich weiß ich habe viele Fragen, aber ich war lange nicht Arbeitslos. Vor 20 Jahren war ich gerade mal 9 Monate ohne arbeit. Davor hatte ich auch fast 10 Jahre arbeit. Ich war ein Glückspilz.Doch jetzt verstehe ich nicht das es nach einem Jahr vorbei ist und ich keine Stütze habe...mein Lebensgefährte verdient nicht die Welt so das ich zuhause bleiben kann. Bin 45J

...zur Frage

Wenn 63jähriger seine Arbeit kündigt und Arbeitslosengeld will, muß er noch jede Arbeit annehmen?

Mein 63jähriger Onkel erwägt eine Kündigung, möchte Arbeitslosengeld bei der Arbeitsagentur beziehen, muß er in dem Alter noch jede Arbeit annehmen?

...zur Frage

Fahrtkosten langer Arbeitsweg - steuerlich absetzbar?

Ich möchte gerade die Steuererklärung für 2014 machen und habe hierzu eine Frage.

Ich komme ursprünglich aus Stadt A. In der Stadt B habe ich einen befristeten Arbeitsvertrag bekommen und bin dorthin gezogen. Diese liegt 230 km von Stadt A entfernt. Ende Mai 2014 musste ich die Wohnung in Stadt B verlassen (wg. privater Nutzung des Vermieters). Aufgrund der Befristung des Arbeitsvertrags (bis Ende 2014) wollte ich mir nicht unbedingt eine neue Wohnung in Stadt B suchen und habe mich wieder in Stadt A wohnhaft gemeldet. Ich bin dann wöchentlich montags morgens von Stadt A in Stadt B gefahren und freitags nachmittags zurück. Gewohnt habe ich unter der Woche abwechselnd bei diversen Freunden oder im Hotel.

Ich gehe davon aus, dass hier nicht die doppelte Haushaltsführung greift, denn ich hatte ja keinen eigenen Haushalt in Stadt B. Ansonsten wäre mir klar gewesen, wie ich die täglichen Fahrten zur Arbeit sowie die wöchtenliche Heimfahrt hätte ansetzen können.

Wie kann ich meine 230 km montags und freitags denn jetzt ansetzen? Danke für jede Hilfe!

...zur Frage

Erstwohnsitz + Zweitwohnsitz in gleicher Stadt + Zweitwohnsitz Wg

Hallo,

ich wohne 25km von meiner Arbeit entfernt in Wohnung A und könnte bei meinem Bruder Wohnung B unter der Woche übernachten da Wohnung B nur 1km von meiner Arbeit entfernt ist. Wäre es möglich Erstwohnsitz in Wohnung A zu haben und Zweitwohnsitz in Wohnung B und Wohnung B als doppelten Haushalt anzugeben (wenn ich ab jetzt die Miete für Wohnung B übernehme) ?

Oder sehe ich da etwas falsch? Zästzlich sind meine Eltern noch in Wohnung B gemeldet, wohnen aber im Ausland.

Käme es zu problemen oder wäre das völlig legal für mich Wohnung B als Zweitwohnsitz anzugeben?

Danke Euch

...zur Frage

Kann ich den alten (1.) Nebenjob kündigen wegen anderem (neuen) Nebenjob und diesen dann als 1. Nebenjob nehmen?

Hallo Derzeit habe ich ein Job auf Steuerkarte 5 und ein Minijob mit 120 Euro. Mir wurde ein Job angeboten mit einem Verdienst von 320/360 Euro. Würde ich den jetzt annehmen liefe der neue auf Steuerkarte 6. Nun war meine Überlegung den alten bzw ersten Nebenjob zu kündigen damit ich den anderen als ersten Nebenjob annehmen kann.Der wäre dann ja Brutto gleich Netto da abgabenfrei. Ja und dann im Nachhinein den gekündigten wieder annehmen dann aber auf Steuerkarte 6. Kann ich das? Oder hat für solche Fälle unser Staat irgendwelche Stolperfallen im Gesetz vorgegeben, damit dies unterbunden wird, da dem Staat sonst Geld verloren geht? MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?