Gibt es einen Unterschied zwischen einem Steuerpflichtigen und einem Steuerschuldner ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Steuerpflichtiger ist die Person, die den für die Besteuerung notwendige Tatbestand erfüllt. Also bei der Einkommensteuer, derjenige, der Geld verdient, Einnahmen hat.

Bei der Umsatz-(Merhwertsteuer-) der jenige der Umsätze ausführt.

Der Steuerschuldner ist der, der diese Steuer abzuführen hat. Das ist meistens deckungsgleich.

Aber zum Beispiel ist der Steuerpflichtige bei der Abgeldungssteuer (als unterform der Einkommensteuer) der, der die Zinsen bekommt. Steuerschuldner ist aber die Bank, die diese abzuführen hat.

jeder steuerschuldner ist steuerpflichtiger, aber nicht jeder steuerpflichtige ist gleich ein steuerschuldner.

steuerpflicht ist per gesetz definiert, heisst jedoch nicht, dass man wirklich steuern wird. steuerschuld heisst, man schuldet dem Staat tatsächlich Steuern.

Was möchtest Du wissen?