Freiberuflicher Online-Texter: Trotz Krankengeldbezug auf Honorarbasis arbeiten?

1 Antwort

Hallo,

der Hausarzt scheint sich nicht gut mit dem Leistungsrecht auszukennen, der Tip ist nicht umgefährlich.

Er sollte Dir ein Attest schreiben, dass Arbeit bis zu 2 ? Stunden täglich möglich sei und sich positiv auswirkt. Damit kannst Du dann mit der Krankenkasse verhandeln, ob das ohne Krankengeldkürzung möglich ist. Kommt auf den Sachbearbeiter an und vielleicht wird dann auch noch der Medizinische Dienst eingeschaltet.

Natürlich ist Honorar etwas anderes als Lohn oder Gehalt. Nach Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit wird nirgendwo gefragt ?

Viel Glück

Barmer

vermieten an den Bruder

Hallo. Habe mal eine Frage,wäre nett wenn Jemand antworten könnte. Ich möchte mir eine Wohnung kaufen und an meinen Bruder vermieten. Ich muss dazu sagen das mein Bruder krank ist und durch seine Krankheit nicht arbeiten kann,und egal wo er sich um eine Wohnung bewirbt wird er strickt abgelehnt. Ich verstehe die Vermieter aber auch meinen Bruder der trotz seiner Krankheit Menschenwürdig leben möchte. Er wohnt zur zeit in einer Kellerwohnung und die wir vom Amt bezahlt.

Also meine Frage ist wenn ich mir eine Wohnung kaufe und die an meinen Bruder vermiete 1) geht das ? 2) könnte ich diese Wohnung vom Amt fördern lassen ? 3) Wie hoch darf ich die Miete ansetzen ?

Bedanke mich im voraus

...zur Frage

Frage zur Grundsicherung und Rente - darf das Jobcenter meine kranke Mutter trotz Attesten zur Arbeit schicken?

Hallo, ich bin neu hier habe eine Frage wegen meiner Mutter, sie ist 60 Jahre alt und seit 5 Jahren bekommt sie Rente die vollerwerbsrente aber da das geld nicht reicht bekommt sie die Grundsicherung vom Jobcenter.

Meine Mutter hat Morbus Bechterew, Arthritis, Osteoporose, hatte vor ca. 5 Jahren einen Unfall und hat sich einen Brustwirbel gebrochen musste 5 Monate ein Korset tragen, der Arzt sagte damals das sie Glasknochen hätte und alles langsam machen soll.

Jetzt hatte sie heute einen Termin beim Jobcenter und die sagen das die rente immer nur für 3 jahre ist die sie aber dann wieder bekommen würde könnte sie mindestens 3 stunden am tag arbeiten gehen. Meine Mutter darf und kann nicht lange sitzen, stehen und laufen, kann sie auch alles per Atteste von Ärzten vorlegen hat aufgrund ihrer Krankheiten die nicht besser werden und sie immer schmerzen hat.

Nun meine Frage ist das rechtens das das Jobcenter sie arbeiten schicken kann???

Würde mich sehr über Antworten freuen. DANKE im vorraus.

Gruss Nicole

...zur Frage

Gestern war ein Finanzberater von der AWD bei mir!!!!

Hallo liebe User,gestern war so ein Finanzberater von der AWD bei mir,mit einem ehemaligen Arbeitskollegen von mir. Der Kollege wollte meine Meinung dazu hören,also was ich davon halte, wenn er auch eine Karriere bei der AWD macht. Ich sagte ihm,das ich mich leider in dieser Branche nicht so auskenne. Soweit ich weiß,sind diese Finanzberater einem geissen Druck ausgesetzt,da sie ja auf Provision arbeiten. Weiterhin müssen die der überzeugend rüberkommen,um den Kunden auch was verkaufen zu können,usw. Also für mich wäre das garnichts. Desweiteren wollte mir der Fritze von der AWD natürlich auch was andrehen. Er meinte das ich unbedingt eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen sollte. Jetzt bin ich am überlegen,ob ich das machen soll,oder nicht. Zurzeit arbeite ich ja noch als Bäcker,aber 2012-2014 mache ich meine Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker (Bäckereitechnik). Wenn ich also jetzt eine Bu abschließe,muss ich de Vertag doch spätestens 2014 wieder ändern,da ich dann ja als Techniker arbeiten werde. Geht das überhaupt??? Und wie ist das mit den Versicherungen??? Sagen wir mal,ich bekomme plötzlich eine Mehlstauballergie.....zahlen die mir dann eine Rente,oder sagen dann z.b. Sie sind ja noch jung und können noch was anderes lernen, oder in einer anderen Branche tätig werden. Und würden die auch zahlen,wenn ich z.b. durch ein Rückenleiden diesen Beruf nicht mehr ausüben kann??? Wenn das nicht der Fall wäre,kommt das für mich auf keinen Fall in Frage. Das würde dann ja garnichts bringen. Oder nehmen wir mal im schlimmsten Fall an,ich hätte auf einmal einen Tumor und könnte garnicht mehr arbeiten,in keinem Beruf,bekommt man dan garnichts??? Mfg Florian

...zur Frage

Vollzeitjob trotz Hund?

Hallo, ich bin alleinstehend,bekomme ALGII und arbeite Teilzeit. Ich besitze einen Hund,der 8,5 Jahre alt ist und der mich,während ich selbsständig war 7,5 Jahre immer in mein Geschäft begleitet hat. Vor 1 Jahr wurde ich arbeitslos. Seit Dez.2010 arbeit ich teilzeit, damit ich meinen Pflichten, meinem Hund gegenüber, auch nachkommen kann. Die ARGE setzt mich seit einiger Zeit unter Druck wieder Vollzeit zu arbeiten.Würde ich auch gerne tun. Aber nur,wenn gewährleistet ist ,daß mittags jemand mit meinem Hund Gassi geht. Da privat niemand in Frage käme ,wäre ein Tiersitter nötig,der mich im Monat ca. 200 Euro kosten würde. Auch ein Hund ist ein Familienmitglied und sollte dementsprechend auch artgerecht gehalten werden.Artgerecht wäre es aber nicht, ihn 9 od 9,5 Stunden allein zu lassen,wenn man Anfahrt u. Rückfahrt rechnet. Kann man unter diesen Umständen von mir verlangen Vollzeit zu arbeiten? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort MfG Brainstorm

...zur Frage

Mahnbescheid - Prozessgericht

Hallo zusammen,

ich habe einen Antrag auf Erlass eines Mahnbescheids online erstellt.

Sachlage: Rückforderung meiner Kaution gemäß Mietvertrag (Auszug war 2011, Antrag wurde Dezember 2014 gestellt, wollte Verjährung hemmen, da Vermieter trotz siebenfacher Aufforderung und ohne Forderungen zu haben bisher nicht zurückzahlte)

Antragsteller (ich) wohnhaft in Würzburg -> daher Bayern - Amtsgericht Coburg

Antraggegner (Vermieter, Privatperson) wohnhaft in München (extra Adresse durch EMA prüfen lassen, ob diese noch passt)

Mietwohnung in Frankfurt

Der automatisierte Antrag wirft als Prozessgericht München aus. Eine Rechtspflegerin meinte, das wäre falsch, da es um eine Mietsache geht und bei diesen das Prozessgericht immer am Ort der Wohnung wäre - demnach Frankfurt. Eine andere Rechtspflegerin, die auch noch dazu gerufen wurde und befragt wurde, meinte wiederum das Gegenteil.

Demnach große Verwirrung und ich wurde abgespeist, man wisse es nicht...

Kann mir jemand helfen und mit Sicherheit sagen, welches das richtige Prozessgericht ist (Ort der Mietwohung, um dessen Kaution es geht oder Wohnsitz des Vermieters) und in welchem Gesetz und Paragraphen dies steht. Es kann doch nicht sein, dass dies nicht eindeutig geregelt und definiert ist.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

P-Konto ELTERNGELD FREIGABE

halli hallo

ich habe ein P-Konto und war gestern bei der Bank wollte Geld abheben, ja dieses ging nicht da das ELTERNGELD noch nicht Frei gegeben war kommischerweise aber war es die letztenmale sobald ELTERNGELD drauf war das GELD freigegebe.... ICH bin der MEINUnG das Elterngeld sofort frei gegeben werden muss so lass ich es mal Stimmt das? naja ich zum bank futzi hin ihn gesagt brauche geld meinte er er kann dagegen nix tuen es wäre erst morgen freigegeben ich dann sind sie sich sicher da ja morgen (also heute 1 MAI ein feiertag ist) sagte er ja

sehe ich eben versuchte HANDYKARTE aufzuladen per online und was war es ging nicht also wird es wohl so sein das ich morgen erst ran kann da ja feiertag ist und die nicht arbeiten... ist das normal das die bei den BANKEN von diesem P-Konto keinen blassen schimmer haben wie warum und was sie da anbieten?

würde mich über antworten freuen lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?