Förderung vom Arbeitsamt für Auto zum erreichen des Arbeitspöatzes?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich sollten Sie wissen, dass Sie, wenn Sie Leistungen vom Arbeitsamt beziehen, keinen Anspruch darauf haben, dass das Arbeitsamt Ihnen ein Auto bezahlt. Es kann jedoch sein, dass Sie zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß §§ 44 bis 47 Sozialgesetzbuch III den Sonderbedarf erhalten. Hierauf besteht kein Rechtsanspruch, es handelt sich um eine Ermessensentscheidung des Arbeitsamtes. Bei der Geltendmachung von Sonderbedarf, kann Ihnen maximal 2.500 Euro als Zuschuss zu den Anschaffungskosten eines Autos gezahlt werden. Dies ist eine Anschaffungskostenbeihilfe. Das Arbeitsamt bezahlt damit nicht den vollen Preis Ihres Autos. http://www.helpster.de/wird-ein-auto-vom-arbeitsamt-bezahlt-wissenswertes-zum-sonderbedarf_129855

DH, was es nciht alles gibt.

0

Wenn du dem Arbeitsamt ein Arbeitsvertrag vorlegen kannst,wo steht das du nur mit einen eigenem PKW eingestellt wirst,dann kannst du bis 1000€ als Zuschuss erhalten,kostet der PKW 1800€ bekommst du die 800€ als Darlehen den du mit raten zurückzahlen musst.

urlaubsgeld von arge

hallo ich hab ne frage stimmt es wenn man harzt 4 bekommt und möchte für ein paar tage in urlaub fahren das man bei arbeitsamt zuschuss beantragen kann?hat mir eine bekannte erzählt sie würde für 1 woche nach bayern zuschuss bekommen?! kann ich gar nicht glauben

...zur Frage

Zuschuss um Haus barriefrei umzubauen?

Gibt es einen Zuschuss (Kredit möchte ich nicht aufnehmen?) um unser Haus aufgrund unseres Alters und der Pflegebedürftigkeit meines Mannes barrierefrei umbauen zu lassen? Wohin wenden?

...zur Frage

Finanzielle Hilfe vom Staat

Hallo Forum, vielleicht kann mir jemand helfen? Meine Mutter lebt getrennt von meinem Vater. Sie möchte in eine eigene Wohnung einziehen und arbeitet aus gesundheitlichen Gründen in Teilzeit. Sie hat einen Behinderungsgrad von 30 wenn ich mich nicht irre. Ihr Nettoeinkommen liegt bei ca. 900 EUR.Sie lebt lebt bescheiden und bei Berechnung ihrer monatl. Kosten komme ich auf ca.660 EUR. Sie ist nicht in der Lage in Vollzeit zu arbeiten.

Sie zieht bald in eine eigene Wohnung ein. -300 EUR miete Kalt -80 EUR Nebenkosten -50 EUR Strom -17 GEZ -20 Handy -16 KFZ Steuer -100 Lebensmittel - 50 Kleidung - 50 Tanken

Wie Ihr denkt, könnte man hier noch einiges an Kosten aufzählen, um die eigene Grundversorgung zu sichern.

Ich helfe ihr beim Umzug etwas finanziell aber gibt es nicht vielleicht irgendwie finanzielle Hilfe vom Staat? Es kann doch nicht sein, dass eine Frau die hart im Einzelhandel arbeitet sich nichtmals in einem Land wie unseren Grundbedürfnisse sichern kann. Die oben aufgeführten Punkte sind doch nicht zu viel verlangt?

Ich würde mich freuen, wenn uns jemand ein paar Tipps geben kann an wenn wir uns wenden könnten.

p.s. Vater ist leider überschuldet.

...zur Frage

Wie erstellt man einen Businessplan für Existenzgründer - gibt es irgendwo eine gute Vorlage?

Wie erstellt man einen Businessplan für Existenzgründer - hat das schon mal jemand gemacht? Kann man das selber machen oder muss das ein Steuerberater machen - das ist dann aber nicht billig, oder? Gibt es irgendwo eine Vorlage oder ein Formblatt dazu? Das Arbeitsamt sagt quasi nur - dann machen sie mal....... - wer hat einen Tipp für mich?

...zur Frage

arbeitslosengeld zuschuss?

hallo liebe user :)

bin seit ende januar dieses jahr fertig mit meiner ausbildung

ich hab zuletzt 341,78€ verdient was natürlich relativ wenig ist aber es gefördert wurde wie auch immer, hatte heute nun mein letzten termin im arbeitsamt und dort habe ich alg von ca 157€ bekommen dies wird am ende diesen monat für insgesamt 1jahr bezahlt

dies ist natürlich zu wenig da ich mit 341 schon knapp auskam.

ich (20jahre alt/jung) wohne noch bei meiner mutter in einer knap 45m² wohnung und sie hält sich auch mit putzjobs auf 400€ basis über wasser.

nun zur frage: sind die 157 gerechtfertigt? und wenn ja was kann ich noch zusätzlich beantragen damit ich zumindest auf meine 341 komme um auch das geld zum haushalt zu zu steuern und noch nebenkosten zu tilgen.

danke für eure hilfe :)

...zur Frage

Führerschein C1, Arge übernimmt keine Kosten mehr, seit diesem Jahr?

Guten Tag, ich befinde mich in der Endphase meiner Ausbildung zum Rettungsassistenten, um ab September eingestellt zuwerden, benötige ich einen LKW Führerschein.

Leider kann ich mir den finanziell gar nicht leisten. Somit kam mir die Idee, dass das Arbeitsamt mir eventuell die Kosten abnimmt.

Zitat der lieben ArgeDame:

Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen. Leider konnte ich Sie telefonisch nicht erreichen. Die Förderung des Lkw-Führerscheins ist nur noch im Rahmen einer Qualifizierung zum Berufskraftfahrer möglich. Somit besteht in Ihrem Fall leider keine Möglichkeit der Förderung über die Agentur für Arbeit. Bei Rückfragen können Sie mich über E-Mail oder das Service-Center (01801-555 111) erreichen. Mit freundlichen Grüßen,

Kann mir jemand sagen ob das sie rechtens ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?