Fitnessstudio für 1 Jahr im voraus bezahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist gängige Praxis. Je länger man den Vetrag macht desto mehr geben die Studios vereinzelnt einen Preisnachlass.

Leider ist das bei vielen Fitnessstudios so. Aber wenn du bei den etwas kommerzielleren (McFit etc) guckst, da ist es nicht so. Da zahlt man monatlich. Das dumme ist nur, dass man sich für ca. ein Jahr vertraglich bindet.

Ist bei der Kleinunternehmerregelung ein Wechsel zur Regelbesteuerung - bei längerer Selbstständigkeit - außerhalb der Gründungsjahre möglich?

Hallo, ich bin Kleinunternehmer seit 2008. Dieses Jahr (2016) werde ich erstmals definitiv die 17.500-EUR-Grenze übersteigen, aber unter 50.000 bleiben. Gilt die Regel, dass man im Vorjahr nicht mehr als 17.500 und im aktuellen Jahr nicht mehr als 50.000 verdienen darf nur in den Gründungsjahren oder darf ich dieses Jahr auch noch in der Kleinunternehmerregelung bleiben, da ich nicht über die 50.000 kommen werde?

Muss ich bereits 2016 die USt ausweisen oder darf ich das auf 2017 verschieben?

LG und vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Ich hätte da mal ein paar Fragen bezüglich des Wohnheimes in Schwäbisch Gmünd ( Finanzschule)

Hallo :),

Ich starte dieses Jahr meine Ausbildung im Mittleren Dienst der Steuerverwaltung.

Und zwar habe ich mal ein paar Fragen über das Wohnheim der Finanzschule.

  1. Wie ist das mit den Kosten? Muss ich da einen Monatlichen Betrag bezahlen, wenn ja wie viel Euro oder wird der Betrag von einer dritten übernommen?

  2. Wie sieht es mit Sportanlagen aus. Gibt es da eventuell ein Fitnessstudio oder ähnliches?

  3. Darf man Freunde oder bekannte ins Wohnheim Bringen oder ist das untersagt?

  4. Wer fängt noch seine Ausbildung in diesem Jahr ( 2011 ) an und wird wahrscheinlich im Wohnheim wohnen, kann sich doch bei mir melden :)

Ich bedanke mich für die Antworten schon im Voraus!!!

Grüße,

Alex:)

...zur Frage

Welche Versicherungen benötigt ein Berufsanfänger?

Ich fange Anfang nächste Jahr an zu arbeiten. Ab dann muss ich mich zum ersten Mal um Versicherungen kümmern. Was brauche ich alles? Werde in eine Mietwohnung ziehen (HausratsV?), was ist mit Haftpflicht? Rechtschutz? etc.? Danke im Voraus

...zur Frage

Familienversichert+Minijob+freiberufliche Tätigkeit

Hallo, vielleicht ist die Frage schon tausendmal gestellt worden, habe aber bis jetzt nur Konstellationen gefunden, die nicht gepasst haben. Hier die Situation: Meine Frau ist bei mir familienversichert, hat einen Minijob (400 Euro) und könnte eine freiberufliche Tätigkeit als Kursleiterin im Fitness-Studio (Einkünfte mehr als 365 Euro) aufnehmen. Ist es richtig, daß sie dann aus der Familienversicherung herausfällt? Wie sieht es mit der Versteuerung der freiberuflichen Einkünfte aus? Wie kann man das am besten lösen? Info: Kein AG würde in Gleitzone anstellen!

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!

...zur Frage

Meldepflicht von Zweitjob? Wie wird der Zweitjob versteuert? Steuerklassenwechsel sinnvoll?

Hallo!

Ich arbeite seit August diesen Jahres in einem Altersheim mit einem Studentenwerkvertrag, dazu kam nun im Oktober ein 400€ Job. Wo muss ich diesen Zweitjob melden, damit ich für mein Einkommen von dem Altersheim meine Steuern zahle? Der 400€ Job ist ja generell Steuerfrei so wie ich das verstanden habe?

Mein Mann hat eine Festanstellung und ebenfalls einen 400€ Job und meinte, das der 400€ Job nicht als "Zweitjob" angesehen wird und sowohl er als auch ich nur auf den jeweils anderen Job, also seine Festanstellung und mein Studentenwerkvertrag, Steuern zahlen müssen. Stimmt das so? Oder müssen wir mit einer Steuernachzahlung rechnen?

Wir haben grade erst geheiratet, noch sind wir beide in Steuerklasse 1. Ich komme mit meinen beiden Jobs dieses Jahr insgesamt auf knapp 3000€. Er verdient ca. 1100€ netto im Monat und in seinem 400€ Job ungefähr zwischen 100 € und 200 € . Ist ein Wechsel in Steuerklasse 3 und 5 sinnvoll??

Und vor allem, muss ich nun dem Finanzamt oder an anderer Stelle melden, dass ich neben dem Studentenwerkvertrag einen 400€ Job angenommen habe, oder nicht?

Danke schon mal im voraus! :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?