Darlehen über Grundsicherung

1 Antwort

Ja kannst Du. Für den Übergang von ALGII, oder Grundsicherung zahlt die Grundscherungsstele, oder das Jobcenter weiter udn verrechnet direkt mit der Rentenstelle.

Oder eben darlehn und langsame Rückzahlung-.

Bekommt mein Opa Grundsicherung- er hat nur 740 Euro Rente und davon bleiben 300,-übrig?

Es ist ein Jammer, Opa bekommt nun 74o Euro und wenn er die Miete, Strom, und Heizung bezahlt hat, bleibn 300 Euro übrig. Kann er Grundsicherung beantragen?

...zur Frage

Amt lehnt Anschaffungskosten ab was tun?

Guten Abend, gestern habe ich meiner 80 jährigen Nachbarin zufällig Einkäufe in ihre Wohnung getragen. Ich war entsetzt über ihre spärliche Einrichtung. Im Verlauf des Gesprächs gab sie an , dass ihre Rente von der Grundsicherung aufgestockt wird. Insgesamt lebt sie von rund 810€ brutto/Monat. Aus der Matratze ragt die Sprungfeder und seit Monaten wird die Wäsche im Waschbecken gewaschen. Sie zeigte mir einen Ablehnungsbescheid der Grundsicherung , eine neue Matratze und Waschmaschine zu bezahlen und wurde aufgefordert , ein Darlehen zu beantragen. Ich dachte ich fall vom Glauben der Menschheit ab. Ein Darlehen ist in ihrem Fall ja utopisch. Ganz abgesehen davon halte ich diesen Bescheid für eine absolute Frechheit. Sie geht am Stock , ist aber zu selbständig für eine Pflegestufe und Schwerbehinderten Ausweis. Auch hier wurde beides abgelehnt. Der Brief der Grundsicherung ist bereits im März gekommen. Kann ich nun nichts mehr tun ? Am liebsten würde ich der Sachbearbeiterin ins Telefon schreien. Da dies kontraproduktiv ist und ein Widerspruch bestimmt zu spät , hoffe ich hier auf Rat da es mich einfach nicht mehr los lässt. Gäbe für die mittellose Dame sogar die Möglichkeit, sich einen Anwalt zu nehmen ? Bin leider überhaupt nicht erfahren mit Amtsangelegenheiten etc. Viele Grüße

...zur Frage

Rentenstart aus ALGII-Zahlung

Wer kann mir bei der Lösung folgenden Problems helfen:

Ich bin am Überlegen, ob ich vorzeitig in Rente gehe (bin jetzt 61Jahre alt). Mein PProblem: ALG II wird im Voraus gezahlt, meine Rente würde aber nachträglich ausgezahlt. Das bedeutet also, dass ich wenn ich z. B. ab 01. 01. 2013 in Rente gehen wollte, dass ich mein letztes ALG II am 30. November 2012 (für Dezember 2012) gezahlt bekäme, meine erste Rente aber erst Ende Januar 2013 auf mein Konto kommt. Diese Lücke kann ich mir eigentlich nicht leisten, denn Miete, Heizung, Strom, Lebensmittel usw. usw. brauche ich ja auch im Januar 2013! Kann ich beim Jobcenter eine Darlehenszahlung für diesen einen Monat beantragen? Wer hat Erfahrung mit diesem Problem oder weiß es aus verläßlichen Quellen ?? Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?