Besser für Kunden: Kaufpreis oder Beleihungswert als Grundlage für Berechnung der Beleihungsgrenze?

1 Antwort

Die Bank wird als Berechn ugnsgrundlage ohnehin den geringeren beider Werte nehmen.

Würde Das Objekt auf 300.000,-geschätzt udn für 250.000,- gekauft, wird die bank automatisch annehmen, das 250.000, der richtige Wert ist.

Wird es auf 300.000,- geschätzt udn für 330.000,- gekauft, geht die Bank davon aus, es wäre überzahlt udn nimmt 300.000,- als Wert.

Was möchtest Du wissen?