Austritt aus der Kirche auch im Ausland möglich um Gebühren zu sparen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Ausland bei der Botschaft, oder einem Konsulat den Austritt erklären.

Rein steuerlich hat es ja nur Auswirkung wenn man mit inländischen Einkünften der beschränkten Steuerpflicht unterliegt, sonst reicht ggf. ein Austritt bei Rückkehr (wenn es für den Austritt um die Steuer geht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du im Ausland mit dem Hauptwohnsitz gemeldet bist ist dies die offiziell zuständige Behörde für einen Austritt aus der Kirche. Dazu musst du nachweisen, dass du Mitglied der Kirche in deutschland bist (Taufschein, Beitragszahlungsschein o.Ä.). Bei einer Rückkehr nach Deutschland solltest du den deutschen Behörden mitteilen, dass du ausgetreten bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Austritt muss schriftlich und persönlich im Bürgerbüro der Stadt/Gemeinde des Wohnortes erklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir ist die Konstellation nicht ganz klar.

Wenn du Deutscher bist und in Deutschland einen Wohnsitz hast, dann solltest du bei der entsprechenden Behörde bei deinem Wohnsitz deinen Austritt erklären. Ein Weg über das Ausland ist allemal teurer als die ca. 30 Euro für diesen Behördengang.

Wenn du in D keinen Wohnsitz mehr hast, sondern in Ö lebst, dann solltest du das bei den Behörden in Ö klären.

Wie ist denn die Konstellation bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du deutscher Staatsangehöriger? Dann musst du deinen Austritt bei einer staatlichen Behörde erklären - ich war seinerzeit auf dem Amtsgericht in Deutschland.

Aber GeoffHarper hat dir ja auch schon eine andere Möglichkeit aufgezeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?