Arbeitgeber schickt Mitarbeiter in eine andere Filiale als normal, Fahrtkosten erstattungspflichtig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt bei der Einkommenssteuererklärung die Möglichkeit Fahrten zu wechselnden Einsatzstellen geltend zu machen.

Man muss belegen können, dass man an einem bestimmten Tag dort gearbeitet hat. Die übliche Entfernungspauschale kann angewendet werden.

Fahrkostenrückerstattung?wohin muss ich mich wenden

hallo ich habe seit august 2010 eine ausbildung angefangen und muss jeden tag mit zug fahren. die kosten belaufen sich für eine wochenkarte rund 40 euro und wenn ich zur berufschule muss rund 55 euro. Wenn ich es selber bezahlen würde hätte ich nichts mehr von meinem lohn würde sogar minus machen. Meine mutter bekommt hartz4 (wir wohnen allein). wir haben bereits ein antrag für fahrkosten an die argentur für arbeit geschickt jedoch ohne erfolg. ich habe alle fahrkarten aufgehoben also kann ich es auch beweisen das ich mit zug fahre. ALSO AN WEN MUSS ICH MICH WENDEN? ich bedanke mich für die antworten :)

...zur Frage

Werden die Fahrtkosten ersetzt oder nicht?

Hallo,

aufgrund meiner Wirbelsäulenversteifung (TH8 - L3), meiner Hyperkyphose von 34° und meinem Wirbelgleiten möchte ich gerne einen Schwerbehindertenausweis beantragen; deswegen habe ich mir in der Bücherei das Buch "Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis?" von Nikolaus Ertl und Horst Marburger ausgeliehen. Da steht:

Praxis-Tipp: Beachten Sie bitte unbedingt, dass Sie in einem solchen Fall (Anm.: Also wenn man zum zuständigen Leistungsträger muss) unter Umständen Anspruch auf Ersatz Ihrer Auslagen (Fahrtkosten) haben. Auch der Verdienstausfall wird in angemessenem Umfang erstattet. Allerdings erfolgt die Erstattung nur in einem Härtefall. Dies bedeutet, dass Sie beispielsweise im Einzelfall beweisen müssen, dass Sie - gegebenenfalls wegen Ihrer Behinderung - öffentliche Verkehrsmittel nicht benutzen konnten, sondern ein Taxi benutzen mussten.

Und:

§ 62 SGB I (also Paragraph 62 des Sozialgesetzbuches - 1. Buch) sieht vor, dass derjenige, der Sozialleistungen benatragt oder erhält, sich auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers ärztlichen und psychologischen Untersuchungsmaßnahmen unterziehen muss, jedoch nur soweit es für die Entscheidung ünber die Leistung erforderlich ist. Wichtig: In einem solchen Fall haben Sie Anspruch auf Erstattung Ihrer Aufwendungen. Das Vorliegen eines Härtefalles muss hier nicht nachgewiesen werden.

Dazu hätte ich ein paar Fragen:

  1. Reicht als Beweis für einen Härtefall das Attest des Orthopäden, dass ich nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule fahren kann, sondern einen Sondertransport brauche, da ich im Bus nicht stehen kann (die hätte ich nämlich schon)?
  2. Wenn ich zum Leistungsträger muss, bekomme ich die Fahrtkosten nicht immer ersetzt. Wenn ich zum Gutachter muss aber schon. Habe ich das so richtig verstanden?
  3. Mal angenommen, ich müsste doch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren: Werden die Kosten für Bus-/Bahn-/Straßenbahn-/U-Bahn-Tickets bei der Fahrt zum Gutachter dann auch ersetzt oder gilt das nur für das Benzingeld?

Danke im Voraus.

LG, Bloodsuckerin

...zur Frage

Weg zum Studium

Hallo, folgendes: Ab nächstem Monat studiere ich ca. 60km von meinem zuHause entfernt. Bis jetzt sieht es so aus, dass ich mit dem Auto fahre, da die Zugverbindung sehr schlecht ist. Wie ist das eig. mit der Fahrtkostenerstattung? Gibts da überhaupt was, oder nur auf Zug ... nur auf auto? Oder wie läuft das Ich studiere in Kempten (Bayern )

Muss ich da wirklich alles komplett selber zahlen?

...zur Frage

Wie lange hat man Anspruch auf die Erstattung der Reisekosten?

Wenn man zu einem Bewerbungsgespräch fährt, bekommt man ja meistens vom (eventuell zukünftigen) Arbeitgeber die kosten für die Anreise erstattet. Wie lange hat man Zeit, diesen Antrag einzureichen? Kann der Anspruch verfallen?

...zur Frage

Muss mir meine Arbeit die Fahrtkosten für die Berufsfachschule bezahlen?

Hallo, ich habe seit Kurzem eine Ausbildung angefangen. Um zu der Berufsfachschule zu kommen, muss ich jedoch immer 40 km (einfacher Weg) fahren, was sich im Monat zu einer beträchtlichen Summe Geld entwickelt. Ich habe jetzt bei mir auf Arbeit auch mal gefragt, ob ich das erstattet bekomme, aber sie meinten nein das machen sie nicht. Ich wollte fragen, ob die das nicht müssen oder ob es andere Möglichkeiten der Förderung gibt?

...zur Frage

Beim Vorstellungsgespräch frage nach Erstattung der Fahrtkosten selber ansprechen?

Ist es ok bei einem Vorstellungsgespräch die Frage nach der Erstattung der Fahrtkosten zu stellen oder macht das einen schlechten Eindruck?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?