ALG II - Erstwohnsitz kostenfrei, Zweitwohnsitz Kosten?

2 Antworten

Wenn man keine Probleme hat, dann schafft man sich welche.

Welchen rationalen Grund gibt es denn für den Erstwohnsitz bei den Eltern?

Bist Du schon über 25 Jahre alt? Sonst werden die KdU für die eigene Wohnung nicht ohne weiteres anerkannt.

Doppelte Haushaltsführung fällt auch aus für ein Kinderzimmer im Elternhaus.

Wie kann ich es beim Jobcenter des Erstwohnsitzes durchsetzen, Dass dieses mir die Kosten für den Zweitwohnsitz bezahlt.

Gar nicht - denn dafür gibt es keinen Bedarf - niemand benötigt als Arbeitslose/r einen 2. Wohnsitz. Diesen Luxus darfst Du Dir leisten, wenn Du ihn selbst finanzieren kannst ... aber nicht zu Lasten der Steuerzahler.

Was möchtest Du wissen?