AfA nach § 7b - ist eine Restwertabschreibung für selbstgenutzes Wohneigenheim noch möglich und wo trage ich den Betrag in der Einkommensteuererklärung ein?

2 Antworten

Der § 7b EStG ist ab 2016 aufgehoben und in § 52 findet sich auch keine Übergangsvorschrift.

Also kann er auch nicht gelten.

Selbstgenutzte Immobilien kannst du als Privatperson und Bewohner nicht an deine ESt mit einer Abschreibung pro Jahr anrechnen lassen. Das ist vorbei. Unternehmer können das bei nicht selbst-genutzten Immobilieninvestments. Also so wie du es schilderst hat das FA recht. Leider. ;-((( Ein Haus im Grünen ist eben KEIN Investment.

So ein Quatsch - Du drückst Dich aus wie ein Schuljunge.

Seit wann kann man Immobilien auf die Einkommensteuer anrechnen lassen!?

0
@correct

Du hast keine Peilung du verbitterter Rentner: Private Immobilien kannst du NICHT von deiner Lohnsteuer absetzen. Lies mal die anderen Beiträge.

0

Elterngeld und vermietete Einliegerwohnung?

Hallo zusammen,

wie wirken sich die Mieteinnahmen(350€ Kaltmiete) aus einer vermieteten Einliegerwohnung (wir wohnen im gleichen Haus, OG ist vermietet!) auf das Elterngeld aus?

Ist dies ebenso zu sehen, wie Einkäufte aus einer Teilzeitbeschäftigung d.h. Sie werden auf das Elterngeld angerechnet? Das Haus selbst ist noch nicht komplett abbezahlt.

Mein Elterngeld pro Monat wären 1200€. Ich bin -nicht- alleinerziehnd, aber auch nicht verheiratet!

Für eine kurze Info wäre ich sehr dankbar!!

...zur Frage

Gemeinschaftl. genutzter Strom für vermietete Wohng. ohne extra Zähler?

Das Haus besteht aus Haupt- und Einliegerwohnung. Für jede Wohnung gibt es einen Stromzähler. Gemeinschaftlicher genutzter Strom (z.B. für Heizung, Rasenmäher, Waschmaschine, Außenbeleuchtung) läuft alleinig auf den Zähler der Hauptwohnung, zusätzlich zu dem Strom, der in der Hauptwohnung anfällt. Wie kann ich die Kosten für den gemeinschaftlichen Strom anteilig auf die Einliegerwohnung umlegen?

...zur Frage

Herstellungskosten rückwirkend abschreiben?

Hallo, ich habe 1995 ein Haus gekauft das ich selbst bewohne. 2015 wurde damit begonnen einen Anbau zu errichten der vermietet werden soll. Der Anbau wird voraussichtlich 2018 kompl.fertiggestellt sein. Kann ich für die Jahre 2015 (rückwirkend) und 2016 die bis dato angefallenen Herstellungskosten in der EKSt.Erklärung 2016 abschreiben oder muss ich mit der Abschreibung warten bis der Anbau fertig ist und alle Rechnungen vorliegen? Gehören zu den Kosten auch Bauleiter, Vermessung, Architekt usw.? Danke!

...zur Frage

Abschreibung Arbeitszimer, Gemeinsames Haus

Hallöchen, kann mir jemand helfen?

Fall: Eheleute bauen gemeinsames Haus. Alle Kosten werden gemeinsam getragen. Darlehen werden gemeinsam aufgenommen. Eigentum des Hauses steht auf beide Namen.

Die Ehefrau ist angestellt. Der Ehemann ist selbständig und nutzt 8% des gesamten Hauses als Arbeitszimmer für seine selbständige Tätigkeit.

Kann der Ehemann nun 8% von den gesamten Herstellungskosten als Bemessungsgrundlage für die Abschreibung nehmen? Immerhin gehören ihm ja 50%, das ist ja mehr als 8%. Oder kann er nur 4% geltend machen?

Und wie ist das mit der Umsatzteuer? Kann er da 8% oder 4% geltend machen?

Gehört eigentlich eine Einbauküche auch zur Bemessungsgrundlage für die Abschreibung für das Arbeitszimmer?

Danke

...zur Frage

Lohnt es sich (finanziell betrachtet) oft mehr, selbst zur Miete zu wohnen anstatt in Eigentum und gut vermietete Immobilien als Geldlage zu kaufen?

Das fällt mir jedenfalls bei etlichen erfolgreichen Leuten aus meinem Bekanntenkreis auf. Diese wohnen durchweg selbst in Miete. Sind zeitgleich aber Vermieter von Immobilien. Und finanziell alle recht erfolgreich.

Was sind die Gründe?

Steuerliche Vorteile? Bindet selbstgenutztes Eigentum zu viel Eigenkapital?

...zur Frage

Wäre es sinnvoll meiner Steuererklärung Thesaurierungs-Anzeigen beizufügen?

Hallo, irgendwo hatte ich so etwas gelesen. Aber trotz intensivem Googeln finde ich es nicht wieder. Im Laufe des Jahres 2017 hatte ich von meiner Bank mehrere pdf-Dokumente mit Thesaurierungsanzeigen (meist ausländischer) Fonds erhalten. Wäre es sinnvoll (damit ich weniger Steuern zahlen, bzw. mehr erstattet bekomme) diese auszudrucken und der Est-Erklärung beizufügen?

Für Tipps: danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?