Abmelden vom Jobcenter und wie wieder anmelden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie muss den gleichen Weg gehen, den sie schon einmal gegangen ist. 

Antrag ausfüllen, Einkommen und Ausgaben ehrlich  offen legen und den Bewilligungs - oder Ablehnungsbescheid abwarten.

elli57b 24.05.2016, 13:53

Das Problem ist aber dabei, dass sie vom Vater das "Taschengeld" immer in bar bekommen hat. Wie soll sie da ein- und ausgaben belegen? Auf dem konto sieht man nur, dass regelmäßig eine bestimmte summe eingezahlt wurde. Ihr vater hat ihr nun geschrieben, dass er sich außerstande sieht, weiter für sie zu zahlen. Mehr hat sie leider nicht in händen.

0
Primus 24.05.2016, 19:36
@elli57b

Das Taschengeld vom Vater, welches bar auf die Hand gegeben wurde, war bestimmt ein kleines Dankeschön für ihre Hilfe und bleibt von daher außen vor.

Wenn die Summe auf dem Auszug auch vom Vater war und er nun geschrieben hat, dass eine Überweisung nicht mehr möglich ist, soll sie das so dem Jobcenter vorlegen.

1

Die Jobcenter sind grundsätzlich komplett unflexibel, wenn es darum geht, Leute in ihr System aufzunehmen. Dabei ist es egal, ob du vorher schon drin warst, umgezogen bist, oder oder oder.

Der Weg ist immer der selbe. Antrag ausfüllen, abschicken und warten.

Was möchtest Du wissen?