Ab wann muß ich ans Finanzamt Steuervorauszahlungen zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hängt in der Tat, wie wfwbinder schon sagte, davon ab, ob Gewinn erzielt wird. Danach richten sich dann die Einkommenssteuervorauszahlungen, die vierteljährlich vom Finanzamt nach deren Vorgabe im Einkommenssteuerbescheid angefordert werden.

Das kommt Drauf an, was Du denen als Voraussichtlichen Gewinn im ersten Jahr auf den Betrieberöffnungsboden eingetragen hast. Danach wird die Einkommensteuervorauszahlung berechnet, die in 4 Raten am 10. 03., 10. 06., 10. 09. und 10. 12. fällig st. Nach der ersten Einkommensteuererklärung dann nach dem Ergebnis.

Als Student selbständig/ Freiberufler- Was ist zu beachten?

Hallo, ich bin Student und arbeite seit kurzer Zeit nebenbei in einem Hort, in dem ich 1-2 mal die Woche die Kinder betreue und ihnen bei den Hausaufgaben helfe. Das ganze geht allerdings nicht auf Lohnsteuerkarte, sondern ich bin quasi selbständig bzw. freiberuflich angestellt. Dazu hätte ich nun zwei-drei Fragen:
a) Muss ich die Selbständigkeit beim Finanzamt melden? Wenn ja, als Gewerbe oder Freiberufler? Wie genau mache ich das? Wie muss ich anschließend meine Einkünft offen legen? Hab irgendwas von wegen Einnahmenüberschuss-Rechnung gelesen...
b) Wie viel darf ich im Jahr verdienen, ohne das Einkommenssteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer o.ä. fällig werden?
c) Wie hoch sind die Verdienstgrenzen, damit mir Vergünstgungen wie Kindergeld und Familienversicherung nicht flöten gehen?
Wäre für Antworten wirklich dankbar, hab bei meiner Internetrecherche nichts brauchbares gefunden... Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?