Wie verhalten nach dem Widerspruch ohne Rückmeldung / Wohnung?

Hallo da ich gehörlos bin, fasse ich einfach in Stichwörter kurz, und hoffe es kommt zu keinem Missverständnis.

2004-2019 wohnhaft im gleichen Haus in der Wohnung

26.4.19 fristlose und ordentliche Kündigung durch Vermieter ( Wohnobjekt mit ca. 500-700 Wohnungen): Miete wurde von mir gekürzt da draussen Müll rumlagen, keiner hat sich darum gekümmert, und Heizung ist ausgefallen.( Vermieter mehrmals gebeten), Dann kam die ERSTE !!! Nachzahlung in Höhe von 1800 Euro all den Jahren ( bisher nur Guthaben) ?? Kann die bis heute nicht nachvollziehen !!

01.5.19 4-wöchige fristlose Kündigung umgegangen, habe dann komplett ca 2200 Euro überwiesen

03.05.19 Geldeingang beim Vermieter

Jetzt der Hammer :

06.5.19 erneute Kündigung erhalten, da 1. Kündigung FEHLERHAFT ist ! Mietobjekt ist falsch eingetragen ( statt Wohnung, haben sie Garage und Grundstück geschrieben )

10.5.19 Anwalt online angefragt: Er schreibt: Sehr geehrter Fragesteller, eine ordentliche Kündigung ist bei Wohnraum grundsätzlich ausgeschlossen. Aus dem Grund müsste auch die Frist zum Februar 2020 nicht akzeptiert werden. Im Übrigen ist die Kündigung durch die Nachzahlung auch wirkungslos (§ 543 BGB ), insbesondere die zweite Kündigung, da zu dem Zeitpunkt kein Verzug mehr bestand und die erste Kündigung wegen des Formfehlers der fehlerhaften Bezeichnung unwirksam war. Insofern könnten Sie beide Kündigungen zurückweisen und auch über Feb. 2020 darin wohnen bleiben, sofern im Vorfeld kein Zahlungsverzug bestanden hatte.

Ich habe am 12.5 ein WIDERSPRUCH aufgesetzt und auf den Formfehler hingewiesen, am 16.5 ist es zugestellt.

Bis heute keine Reaktion vom Vermieter ( muss er den Eingang nicht bestätigen), oder habe ich doch falsch gedacht und es liegt kein Formfehler vor ?

Jetzt frage ich mich, soll ich nochmal bei denen melden, und schreiben dass ich weiterhin wohnen bleibe ( trotz intensiver Suche gibt es hier nichts da ich auch eine Geheinschränkung habe und nur im EG wohnen will ).

Es gibt ja einen Paragraf wo man sich melden muss wenn man keine Wohnung gefunden hat wegen Härtefall, wenn die kündigung WIRKSAM WÄRE !

Was denkt ihr und wie schreibt man es höflich aber konsequent !

danke

Kündigung
2 Antworten