Hast du ein Gewerbe?

Wenn nicht, könnte das Kreditinstitut misstrauisch werden, was das Thema Geldwäsche betrifft. Da hätte das Finanzamt auch nichts mit zu tun

...zur Antwort

Es ist egal, zu welchem KI du gehst, da alle mit dem selben Handwerkzeug arbeiten. Zwar von unterschiedlichen Anbietern, es steht aber das selbe Produkt dahinter.

Für die Anlage würde ich dir zu einem aktiven Vermögensmanagement raten. Da hast Du, bis auf die Kosten, nichts mit am Hut, brauchst keine Bankerwissensbank, keinen Berater, welche Aktie am besten läuft etc.

Solltest Du dich nach einer kostengünstigeren Variante umsehen, so könnte man dir Onlinebroker wie TradeRepublic empfehlen, wo du Zugriff auf 300 kostenlose WP Sparpläne hast.

Ich möchte aber erwähnen, keine Werbung für TR oder andere Produkte zu machen, ich lege Dir lediglich die Möglichkeiten offen.

Im Übrigen: ob nun 100 oder 10.000€ ... es ist immer das selbe Management. Gerade bei einer hohen Summe bitet es sich an, in mehreren Tranchen zu kaufen, um Kursrisiken zu vermeiden und eine bessere Rendite zu erzielen.

...zur Antwort

Betreibt deine Bank auch Sortengeschäfte (macht nicht jede..)?

Grundsätzlich ist die Aussage, 20‘er USD Noten nicht wechseln zu dürfen, falsch. Es gibt genügend Sicherheitsmerkmale, die die Echtheit bestätigen können, zuletzt gibt es die Geldzählmaschine, die auch USD besichern kann.

Vielleicht hatte der Berater nur keine Lust wegen dem Aufwand, der damit verbunden ist, bei einer so kleinen Summe..

...zur Antwort

Moin,

ab zum Bauamt, welches dich danach zum Katasteramt schickt.
In einigen Bundesländern brauchst Du zuvor die Genehmigung von der Gemeinde.

was irritiert: du hast ein Grundstück, darauf ein Haus und zwei Wohnungen... sind das zwei DHH?

Darüber hinaus solltest Du auf die Grunddienstbarkeit achten. Das gehst Du aber zuletzt auch mit dem Notar durch.

...zur Antwort

Es bezahlen. Die Forderung wurde vom Gläubiger an die KSP verkauft. Die Gebühren sind fixe Beträge, gemessen an der Hauptforderung.

Gewiss kannst Du auch Widerspruch gegen die Forderung einlegen, jedoch ist dieser unbegründet, da Du ja schon selber schreibst, dass die Forderung begründet ist (Deine Aussage „Schulden in Höhe von 95€“.

...zur Antwort

Bitte über diesen Link eine DSGVO Auskunft anfordern, kostet nichts.

Aus dieser geht das Zeichen hervor, zur Not registriere dich im Schuldnerportal, um herauszufinden, welcher Gerichtsvollzieher hier etwas gemacht hat.

handelt es sich tatsächlich um eine Personenverwechslung wäre es das einfachste, wenn die meldende Stelle (GV) die Löschung des Merkmals beauftragt, da die andere Weg etwas steiniger ist.

...zur Antwort

Auf der einen Seite sagst Du, er hat Urlaubsanspruch und auf der anderen hätte dein Sohn wohl Minusstunden.

Minusstunden verfallen nicht, sodass diese nachgearbeitet werden müssen.

Die Verrechnung mit dem Urlaubsanspruch ist nicht zulässig, jedoch dann die Verrechnung mit der Ausbildungsvergütung, was schlussendlich schlechter ausfallen könnte, als die Verrechnung mit einem Urlaubstag (Mutmaßung).

Ansonsten Fachanwalt für Arbeitsrecht aufsuchen, aber bedenken, dass er ein Arbeitszeugnis erhält.

...zur Antwort

Zuerst möchte ich Dir für deine Offenheit danken und umso schwerer finde ich es, schon jetzt an sowas heranzugehen.

Aber zu deinen Fragen...

Grundsätzlich ist es nicht falsch ein Testament zu schreiben, um deinen letzten Willen zu formulieren. Hier kannst du uA deinen Wunsch zur Feuerbestattung festigen, genau so wie die Ausgestaltung von Trauerfeier etc.

Denn Punkt der Versicherung musst du dir wohl oder übel aus dem Kopf schlagen, da du, wie du schon schreibst, unheilbar erkrankt bist und die Leistungen versagt werden würden, es sei denn, eine Versicherung schließt die Regulierung hierbwi nicht aus (was unwahrscheinlich ist).

Es wäre ratsam, wenn du gläubig bist, mit deiner Kirchengemeinde darüber zu sprechen und dir einen Rat einzuholen. Auch als Nichtgläubiger steht Die das Haus Gottes immer offen.

Schlussendlich wäre es nunmal so, dass wenn keine Angehörigen etc. vorhanden sind, dass Du in den Genuss einer sog. Sozialbestattung kommen könntest, wo eine Feuerbestattung und eine Erdstelle auf einem Friedhof mit inkludiert wären...

solltest Du hierzu noch Fragen haben, komm gern auf mich zu.

...zur Antwort

Es wäre wärmstens zu empfehlen, dass der Kundenstamm erneuert wird.

zwar wirst Du immer an das Geld heran kommen, allerdings wird die Bank den Zugang bis zur Erneuerung deines Personenstammblattes verbieten.

du brauchst bei dem Termin auch nichts groß machen. Deine Eltern wurden als gesetzliche Vertreter hinterlegt, nun bist Du Volljährig. Bedeutet, dass die Regelung zur Verfügung geändert werden muss.

darüberhinaus hat die Bank die Möglichkeit, das Sparkonto so lange bis zur Legitimation einzufrieren und es zu sperren, vergleiche AGB der Bank, zum Punkt der Mitwirkungspflichten

...zur Antwort

Da dies eine Rückführung ist, solltest du keine Bedenken hinsichtlich eines Schufaeintrages haben. Fordere dir alternativ eine Selbstauskunft von der Schufa an.

...zur Antwort

Was für ein Sparbuch hast Du denn abgeschlossen? Grundsätzlich wird nichts automatisch abgebucht, es sei denn, du hast ein Sparprodukt wie ein Sparplan abgeschlossen, dann wird es automatisch abgebucht.

...zur Antwort

Klarna fragt idR Identität und Bankverbindung ab. Diese sind nicht Scorerelevant.

...zur Antwort

Die Sachen werden nicht dein Eigentum. Du hast die Möglichkeit, den Vorbesitzer schriftlich anzukündigen, solle dieser die Gegenstände nicht abholen, dass Du diese auf seine Kosten einlagerst.

...zur Antwort
  1. wieso kann ein Konto ins Soll rutschen, ohne entsprechende Dispositionsmöglichkeit? Ganz einfach, Banken differenzieren hier grundsätzlich zwischen einem Innen und Außengeschäft. Kontoführungsgebühren und Bankspesen sind im Innengeschäft und werden, auch ohne entsprechendes Guthaben, abgebucht.
  2. Kündigst Du das Konto, so erhälst du in der Regel einen Abschluss als Kontoauszug per Post. Es ist jammerschade, dass es zu dieser Misere gekommen ist, hier hast du jedoch keinen Spielraum.
  3. Die Bank wird zu 99,9% nicht auf Kulanz ausbuchen und das Konto schließen. Ergo: du musst das Konto ausgleichen.
  4. Es ist für mich fraglich, wieso das KI erst jetzt auf dich zukommt, wenn doch weit vorher hätte ein Schreiben an dich gehen können.
  5. Wichtige Message für dich: Kündigungen faxen und per Einschreiben verschicken, eine geordnete Ablage für solch wichtige Dinge entwickeln, zB einen Ordner, und jegliche Korrespondenz aufbewahren
...zur Antwort

zum Einen gehört deine Frage auf gutefrage.net und nicht auf finanzfrage.net und zum anderen: Jaein. Du hast sehrwohl ein Recht an deinem Bild. Ich finde aber (Alter 18), dass man das auf eine humane Art und Weise klären sollte, via Chat, Melden des Accounts etc, ehe man dann die Keule über die Polizei schwingt (was das Procedere nur in die Länge zieht)

...zur Antwort
  1. Warum werden die Pfändungen nicht bedient?
  2. Sind die Corona Sonderzahlungen pfändbar?

Zu 1.

Der Betrag über pfändungsfreigrenze wird auf ein sog. Separierungskonto umgebucht und verbleibt dort, bis der Gläubiger (deine Frau) einen Auftrag aufgibt, dass die Pfändungen bedient werden sollen.

Zu 2.

Nein, sind sie nicht.

BTW. Für mich kommt die Formulierung so rüber, als würdest Du deiner Frau die Corona Hilfen nicht gönnen 🥴

...zur Antwort