Wurde angerempelt und mein handy ist runtergefallen, wie mit versicherung klären?

5 Antworten

Welche Versicherung soll denn zahlen? Wenn es nur am Rempler lag, dann ist derjenige haftbar, der Dich angerempelt hat bzw. seine Haftpflichtversicherung. Wenn Du Dich durch eine Menschenmenge bewegst und das Handy nicht richtig festhältst, dann liegt die Schuld wiederum eher bei Dir - dann ist die Frage, welche Versicherungen Du selbst abgeschlossen hast, also ob das dort irgendwo abgedeckt ist.

Wichtig ist natürlich dass der Vorfall wahrheitsgemäß geschildert wird. 

Dann hast du Chancen vom Verursacher entweder die Reparatur oder den Zeitwert zu bekommen.

Der, der dich angerempelt hat muss zahlen. Ob er eine Versicherung hat, ist nicht dein Problem, wenn er eine Privat Haftpflicht-Versicherung hat, dann zahlt diese vielleicht, sonst muss er selber zahlen.

Es wäre vor allem seine Versicherung, die zahlen müsste. Wenn du deiner das so sagst, wird sie einen Streit mit seiner anfangen und du siehst ewig kein Geld.

Also entweder du klärst das mit dem anderen, wenn du ihn kennst oder wiederfindest, oder du Lügst die Versicherung an. Daten zur Kontaktierung würdest du im Vertrag finden.

Entweder meldet der "Rempler" dies seine Privathaftpflichtversicherung, ansonsten bleibst du auf den Kosten sitzen, denn deine Haftpflicht zahlt dies nicht.

Was möchtest Du wissen?