Würdet ihr mit 1200 netto auskommen?

5 Antworten

Hallo messi342,

so pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten. Entscheidend ist, welche "festen" Kosten gehen noch davon ab. Z.B. Heiz- und Stromkosten, Fahrtkosten, Versicherungen, Telefon, Rücklagen für Endabrechnungen .....usw.. Was dann übrigbleibt, da müsste man mal sehen. Wie sieht deine Versorgung sonst so aus? Essenstechnisch gesehen und wie hoch ist dein Bedarf an Bekleidung?

LG

kommt drauf an.

was kostet bei dir denn neben der miete, deine lebensmittel für 4 wochen, strom, telefon, internet, versicherungen, auto oder öffentl. verkehrsmittel, apotheke, kleidung, weggehen/kino usw., kind/er(?), altersvorsorge (?) sonstige verpflichtungen wie schulden usw. ? zieh das von den 800,- ab und dann siehst du, ob es reicht.

Bin ne Zeit lang auch mit weniger ausgekommen. Miete war ungefähr gleich.

Das ging schon. Konnte da sogar ein bisschen sparen, hatte immer ein Auto und ab und zu ging auch mal ne Urlaubsreise.

Also ich denke mal schon, dass ich damit klarkommen würde. Eigentlich bin ich sehr anspruchsvoll, aber ich kann mich ganz gut an Gegebenheiten anpassen😬 Für Rentenvorsorge wäre da aber nix mehr drin😘

Ja, das geht.

Also 400€ Miete sind gerade noch ok, da die Miete maximal ein Drittel des Nettoeinkommen ausmachen soll.

Und ob der Rest reicht, das kommt drauf an, ob du ein Auto hast, Nebenkosten drin sind oder du vielleicht sonst noch Ausgaben hast für Urlaub, teure Hobbies usw.

Was möchtest Du wissen?