Wohnung trotz negativer Schufa?

5 Antworten

über die mehrzahlder antworten kann ich nur lachen- bin auch aus berlin suche seit 4 monaten eine wohnung habe einen wbs dazu noch schwerbescädigt-und die schufa bricht mir das genick. habe in dieser zeit ca 24 wohnungen bestaunt und immer pech an der schufa gehabt. obwohl ich in meinr jetzigen wohng mehr als 0 jahre mietschuldenfrei wohne, aber es ist ein desaster-hatte einen schlgnfakk und schwierigkeiten die 2, etage im altbau zu erreichen,wirklich alles versucht.ds einzige was gehen würd ist eine aufnahme im geschötzten marktsegment, das sind wohnungen im sozialen wohnungsbau-für mieter die wegen schulden keine wohnung bekommen,un läuft obers sozialamt. nur kommt man dafür nicht so einfach in frage- voraussetzung ist das man aus der wohnung gekündugt wurde-ansonsten geht da nicht. also mus ich erst mal meine miete micht zahlen,damit ich die kündigung bekomme und erst dann würden mir diese leute dort helfen. paradox oder?

Also ich musste mal bei einem Vermieter eine Schufa-Auskunft abgeben, die Wohnung habe ich aber nicht genommen. Mein jetziger wollte keine haben, ihm hat mein Einkommennachweis gereicht. Ist ganz unterschiedlich, aber ich würde mir nicht soviel Sorgen darum machen.

Der Vermieter muß sich erstmal von ihr eine Erlaubnis holen, damit er an die Schufa rankann. Verlangt wird eigentlich immer der Einkommensnachweis, manchmal auch eine Bankauskunft und die sollte ok sein (Konto nicht derb in den Miesen :) , aber Schufa ist sehr selten. Ich denke nicht, daß es deswegen so schwer wird. Grüße

Sie hat den zettel ja auch ausgefüllt da sie ja keine mietschulden hat und sie in dem moment nur daran gedacht hat!!

@SabrinaB22

das ist natürlich nicht so doll ... es gibt da viele, denen ein Schufa-Eintrag wegen was-auch-immer reicht. Aber mit der Zusage für die Mietübernahme vom Amt müßte was zu machen sein - immerhin ist das eine garantierte Zahlung . Den Eintrag am besten genau erklären (wie er zustande gekommen ist ) ... oft hilfts, wenn man es anspricht und 'zurechtrückt'. Wenn sie schon eine Reservierung hat, sollte nicht mehr viel passieren.

Ich frage mich gerade wieviele Vermieter eine Schufa-Auskunft einholen. Ich habe sowas noch nie erlebt, und das ist meine 4. Wohnung... Sucht sie auch bei Privatleuten eine Wohnung?

Üblicherweise sind Schufaeinträge bei Handy-Verträgen, aber auch bei einigen Banken bei der Konteneröffnung, üblich.

Eine negative Eintragung bedeutet eine unbezahlte Leistung.

Sind keine Mietschulden dabei, hat ein Mietinteressent in der Regel kein Problem, es sei denn er hat bereits eine eidesstattliche Versicherung abgegeben.

Allerdings erlebe ich in der Praxis durchaus, wenn der Mietinteressent offen mit den Problemen umgeht, dass er oft einen Mietvertrag erhält.

Was möchtest Du wissen?