Wer vermietet in Berlin mit negativer Schufa?

5 Antworten

Hallo, also mir hat die HIHC GmbH (www.hihc.de) bei der Wohnungssuche trotz negativer Schufa und geringem Einkommen sehr gut geholfen. Kann ich nur empfehlen! Ich hoffe ich konnte helfen :-) LG

Wie lange hat es denn bei dir ca gedauert mit hihc.com ?

Vorsicht! Es ist dann eine Maklergebühr zu entrichten. Sowas nennt sich Kundenanfragen... Sehr übel

Halo wie hast du die den areicht weil wen ich Anrufe geht keiner ran und auf die imail antworten die auch nicht wie hast du des gemacht hofe mir kan jemand helfen Mus bis Dezember 2018 Raus mit meine Kinder hofe mir kan jemand helfen

Hi, ich hatte ein ähnliches Problem. Bin dann aber fündig im Internet geworden. Btw, kein normaler Vermieter holt sich nen Schufaeintrag von seinem Vermieter, meist reicht ein Beleg vom vorherigen Vermieter, das du deine Miete regelmäßig bezahlt hast.

Ich hab mein neues Zuhause über die Seite hier gefunden, vielleicht findest du ja ne passende Wohnung.

http://www.wohnungssuche-berlin.net/wohnung-von-privat.html

Wie kan das dein ich habe gekukt6da steht die brauchen schufe

Hallöchen,

glaube kaum, dass es noch Vermieter gibt die keine Schufaauskunft haben wollen. Dass einzige was ich dir als Lösung anbieten kann, ist das du irgendwie deine Rechnungen tilgst und dann die Einträge löschen lässt. Geh doch mal zur Schuldnerberatung und lass dir dort helfen, soviel ich weiss gab es eine Änderung bzgl. der Einträge (kam auf die Höhe darauf an). Hast du dir denn schon eine aktuelle Schufaauskunft eingeholt?

Hey Versuchs doch bei www.hihc.de das ist der Herr Horvat, ist ein Makler im Gegensatz zu Hausverwalter und seine Agentur benötigt keine Schufaauskünfte! ((;

Also ich habe bei der HIHC auch sehr gute Erfahrungen gemacht.  Gedauert hat es etwa 8 Wochen aber es war auch nicht mit meinen Gesuch gerade einfach.... :-))) Bin Mama mit 2 Kindern (6) u. (4). Bei denen geht meistens alles per Mail außer die Besichtigung - diese dann direkt vor Ort. Die müssen aber auch ganz genau wissen was GENAU gesucht wird. Je genauer Dein Gesuch umso genauer die Angebote! Bin nun umgezogen und sehr HAPPY! 

Wie viel nimmt die Makler was hat ihn gekostet bitte melden danke

Manche Genossenschaften schließen ALG-2-Empfänger von vornherein selbst bei blütenweißer Schufa aus und verlangen sogar ein Mindesteinkommen, obwohl ihre Mieten noch am ehesten vom JobCenter übernommen würden. Versuche es mal bei privaten Vermietern. Google mal unter "Hausverwaltung", dann werden dir zumindest die Verwalter angezeigt oder schau mal im "Immoblienscout24" nach, ob in jedem Fall eine Schufa-Abfrage verlangt wird. Das steht meist unter dem Wohnungsangebot. Aber ich sage dir gleich, es wird schwer. Ich habe selbst eine Zeitlang gesucht, da mir mein Vermieter wegen angeblichen Eigenbedarfs gekündigt hatte (war natürlich nur vorgeschoben), und schon eine ALG-2-taugliche Wohnung zu finden, die nicht am Stadtrand lag (wegen meiner Nachtarbeit), war schwer. Und wenn eine angeboten wurde, dann standen dort schon die Leute Schlange.

Wohnst du schon in Berlin? Wenn nein und wenn du evtl. wegen der Arbeit dort hinziehen willst, dann versuche es doch erst einmal mit dem Job. Dann sind deine Chancen besser. Wohnst du schon in Berlin und sollst umziehen, weil die Wohnung zu teuer ist, dann kannst du anhand deiner Wohnungsbewerbungen nachweisen, dass du keine billigere Wohnung findet. Dann müsste das JobCenter weiter zahlen (das hat mir zumindest vor kurzem jemand erzählt).

Was möchtest Du wissen?