Wohin bei Gewitter im Wald?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einem dichten Wald in eine Holzhütte zu gehen, ist nicht die schlechteste Idee, in der Regel sind die Bäume natürlich höher als die Hütte, allerdings ist eine Hütte ohne Boden mit Vorsicht zu genießen. Genauso gefährlich wie der direkte Blitzeinschlag ist der indirekte Einschlag. Dabei entsteht ein sogenannter Spannungskegel. Der Stromfluß, der durch den Blitz in die Erde einschlägt, verläuft sich in einem ungefähr kegelförmigen Bereich. Je größer die Entfernung vom Einschlagspunkt ist, desto geringer wird die Spannung. Und jetzt kommt das Gefährliche: Du hast zwei Beine. Je weiter Deine Beine auseinanderstehen, desto größer wird die Spannungsdifferenz zwischen Deinen Beinen. Da bei einem Blitz diese Spannungsdifferenzen sehr groß werden können, fließt ein umso größerer Strom, je weiter Deine Beine auseinanderstehen. Deshalb sollte man sich im Gewitter auch mit möglichst eng aneinanderstehenden Beinen auf den Boden hocken. In der Hütte reicht es, die Beine möglichst eng aneinanderzustellen, hinhocken ist nicht unbedingt nötig, weil Dein Körper ohnehin nicht den höchsten Punkt darstellt.

Weil Dein Hund vier Beine hat, von denen zwei Paar naturgemäß einen gewissen Abstand haben, sind Hunde und allgemein Tiere ganz besonders von diesem Spannungskegel gefährdet. Wenn Dein Hund nicht zu groß ist und Du mitten im schlimmsten Gewitter bist, dann nimm Deinen Hund besser auf den Arm.

Hey -super Antwort. Jetzt weiß ich, wie der Strom fließt. Sag, war ich auf der Palette denn sicher. Die steht zwar direkt auf dem Boden, aber ist ja so 10 cm hoch und da stand ich drauf. Oder leitet das Holz der Paletten den Strom?

@ninak

Wenn das Holz der Palette nicht feucht war, dann bietet es eine deutlich höhere Sicherheit als direkt auf dem Boden zu stehen, ja. Auch festes Schuhwerk bietet einen höheren Schutz.

@Paganini

Eine ganz phantastische Antwort! Super erklärt und mit den richtigen Tips versehen!

Schade, daß ich nur ein Däumchen geben darf :-)

Der Blitz geht aber ja durch den Baum in den Boden, und da kann man auch noch etwas abbekommen, wenn man in der Nähe steht. Ich stelle mir das auch recht unangenehm vor, aber mehr konntest du nicht tun. Normal soll man sich ja von Bäumen fernhalten und sich knien oder flach hinlegen, dass bringt dir im Wald aber nöscht.

Auf gar keinen Fall darf man sich flach hinlegen. Siehe meinen anderen Kommentar!

Auf gar keinen Fall unter einen Baum. Eine Hütte ist immer besser! Kühe auf der Alm flüchten bei Gewitter auch in Ihre Unterstandshütte, ohne festen Boden!

Bei einem Gewitter im Wald gilt das Sprichwort: Buchen sollst du suchen, Eichen sollst du weichen!

Also besser unter eine Buche als unter eine Eiche stellen. Aber frag bitte nicht, warum das so ist, ich habe da selbst keinen Plan von... ;)

So schön und sicher dieses Sprichwort klingen mag, es ist falsch. Buchen und Eichen sind beides Bäume und Bäume sollte man unbedingt meiden, dass nichts passiert kann!

Warum schreibst du auch noch, dass du selber davon keine Ahnung hast, dann unterlasse es bitte, hier eine Antwort bzw. einen Rat zu geben!

normalerweise schlägt ein blitz nur an der höchsten stelle ein. Eine hütte im wald indem die bäume höher sind als die hütte, ist l wahrscheinlich weniger betroffen.

Was möchtest Du wissen?