Wo Post zustellen lassen, wenn kein fester Wohnsitz vorhanden?

8 Antworten

es gibt doch einen Postnachsendeantrag, dann kannst du die post an deine neue Adresse schicken lassen. du kannst auch vieles heute online oder papier erledigen, dann hast du automatisch weniger post im kasten und auf werbung kann man eh verzichten

Kommt auf die Stadt an, in Frankfurt z.B. gibt es mindestens eine private Firma, die jedem ein Postfach einrichtet.

Ist vor allem für die vielen Nicht- oder Neu-Deutschen gedacht, und davon gibt es viele. In einem Haus Mainzer Landstr. gibt es mehr als 520 versch. Firmen, alle GmbHs ...

Aber wo ist das Problem?

Wenn man umzieht hat man doch ne (neue) Adresse, dann gibt's doch kaum Probleme. Bekannte können online unterrichtet werden oder per Telefon.

Wikipedia schreibt dazu

Eine Postfachadresse ersetzt in Deutschland keine ladungsfähige Adresse (Wohnsitz). Ein Postfach kann nur in Anlehnung an eine ladungsfähige Hausanschrift eingerichtet werden und ist daher für Personen ohne einen Wohnsitz in Deutschland nicht möglich. ...

mal ne frage: hast du keinen festen wohnsitz oder wieso willst du ein paket postlagernd zukommen lassen? ansonsten würde ich mir die sachen bei bekannten, freunden, eltern usw zuschicken lassen.

Man kann eine Firma beauftragen, an die dann die Post geschickt wird und die sie dir dann nachsendet.

Du musst die variante nehmen die Post zu bekannten zustellen zu lassen

Was möchtest Du wissen?