Wo buche ich eine Tasche & ein Trolley in der Buchhaltung?

2 Antworten

Die Tasche für den Rechner, dass wird jeder Finanzbeamte glauben. Die wird ausschließlich privat gebraucht. Bei Deinem Koffer sehe ich Probleme. Denn wenn eine Sache nicht zwischen privater und betrieblicher Nutzung aufgeteilt werden kann, dann ist sie privat. Es ist also eine Ermessensentscheidung. Wird Dir geglaubt, dass Du diesen Koffer rein betriebliche benutzt hast. In keinem Fall gehört sowas in den Bürobedarf. Sowas sind sonstige Kosten oder Betriebsbedarf. Von sonstigen Reisekosten würde ich die Finger lassen, da man dort solche Dinge Parkgebühren o.ä. vermuten würde. Ist aber eine Geschmacksache.

Unter einem Wert von 150 Euro ist das Sofortverbrauch, kein GWG. Also Büroaufwand/Bürobedarf o. ä. (je nach Kontenrahmen).

falsch von einem Betrag von 60,01 - 150,00 ist das GWG, und sollte auf Sofortabschreibungen gebucht werden also den Trolley auf 6260 SKR04, die Tasche auf Büro-Betreibsausstattung. LG

@vlavielle

Soweit ich weiß, wurde die 60-Euro-Grenze 2007 auf 150 Euro angehoben. Oder irre ich mich da?

Intercard Mahnung?

Hallo Leute,

Ich hab am 09.10 diesen Jahres bei MisterLady im Wert von 42,97 Euro eingekauft. Zu dem Zeitpunkt war mein Konto nicht gedeckt. Ich habe zwar am selben tag noch Geld überwiesen bekommen aber es hatte nicht geklappt.. Das Geld kam wieder zurück und ich musste 3 Euro bezahlen.. So ich hab also bei MisterLady angerufen und gesagt das das Geld nicht abgegangen ist. Die Mitarbeiterin meinte daraufhin sie müsste die Buchhaltung informieren und sie meldet sich dann in 2 Wochen. Ich habe aber trotzdem zwischenzeitlich noch einmal angerufen um mich zu informieren.. Aber wieder nichts. Ich habe insgesamt 3 mal dort angerufen. Gestern dann wieder ´, da war dann eine andere Mitarbeiterin dran die mit meinem Fall schon betreut war. Sie sagt mir dann ich müsste das mit Intercard klären weil die dafür zuständig sind.. Ich hab dann dort angerufen und der Typ wusste von nichts. Hat dann im Pc nachgeguckt und mir dann endlich eine Rechnung geschickt.. Jetzt steht aber auf meiner Rechnung nicht 42,97 Euro sondern 59,12 Euro. Ich habe also wieder angerufen und gefragt was das soll das ich Intercard daraufhin weisen muss und sie nach 1 1/2 Monaten (!!!) dieses Mahngebühren in Rechnung stellen... Ich habe ihr dann gesagt das Mister*Lady mich erst gestern auf Intercard verwiesen hätte und sie meinte das wäre was anderes und jetzt soll ich das schriftlich verfassen und Intercard zukommen lassen. Sie meinte dann muss geklärt werden wer dafür aufkommen muss... Muss ich das jetzt bezahlen oder nicht? Danke im voraus <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?