Windschatten LKW zum Spritsparen benutzen. Wie dicht auffahren? Mehrere LKWs?

5 Antworten

ob du einem oder mehreren lkw hinterher fährst ist egal .  aber wenn du zwischen 2 lkw fährst verbrauchst du weniger als wenn hinter dir keiner ist .  wenn nur einer vor dir ist hast du windschatten .  wenn aber noch einer hinter dir ist , wird auch der sog verringert .  ja und je dichter du auffährst , des so mehr windschatten bekommst du .   wenn die frage aber lautet :  wie dicht darf ich auffahren ?  bei 90 km/h - 50 meter . ok 45 geht auch noch aber du solltest schon abstand halten .  weil wenn der bremst bist su sofort unter dem mindestabstand .   am sparsamsten ist es wohl wenn du mit 2 meter abstand hinter dem lkw fährst und dann ein lkw hinter dir auch noch dicht auffährt .  das ist lebensgefährlich für dich m aber du sparst sprit .  aber ist es das wert ?  ich glaub nicht . 

Was soll denn der LKW dahinter positives bewirken? Pustet der nach vorne?

@4dmin

Er nicht. Bei Spezialisten vielleicht. Er übernimmt den sog

@4dmin

Ja. Der schiebt Luft vor sich her. Hinterm LKW ist der Luftdruck geringer, vor dem LKW ist der Luftdruck höher.

Diese Frage stellt sich so zunächst einmal gar nicht! Du hast einen vom Gesetz her vorgegebenen Mindestabstand zum voraus fahrenden Fahrzeug einzuhalten, damit Du Du noch rechtzeitig anhalten / bremsen kannst. Dieser Abstand ist abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit. Deine Überlegungen sind daher absolut irrelevant, wenn Du hier sowieso mit einem Bußgeld rechnen musst (wegen Nicht-Einhaltung des Mindestabstandes) oder Verursachung eines möglichen Unfalls.

Wenn es nicht lebensgefährlich wäre, könntest du es ausprobieren, indem du immer näher den LKW ranfährst und auf deine Verbrauchsanzeige schaust.

Aber zum Glück machst du so einen Unsinn ja nicht, sonst hättest du hier nicht zu fragen brauchen.

Ich praktizierte das mit einem kleinen Motorrad. Ich brauche hinter dem LKW nur noch halbes Gas geben und fahre trotzdem mit 90 hinterher. Der Gegenwind fällt weg und man wird schön mitgezogen.

Meist ist das unbedenklich, weil man davon ausgehen kann, dass der LKW nicht blitzartig bremst. Was aber wenn doch ?

Da liegt das Risiko, also Abstand erhöhen - trotzdem noch Sprit sparen.. Ja , das geht!

Also vorschriftsmäßig - halbe Tacholänge der Geschwindigkeit... Sonst gibt es Strafe bei Kontrolle

Ich habe es nur mal bei starken Regen gebracht 5 Meter direkt hinter dem LKW zu kleben, weil ich ganz doll gefroren habe und es dahinter schön warm und windstill war...

Also abschliessend und nur rein theoretisch müsstest du für die beste Effektivität einen Abstand von ca. höchstens 15 Meter einhalten. Ein LKW ist ausreichend, da es sonst zu Störungsverwirbelungen der weiteren kommen kann.

Dichter als die Zwei-Sekunden-Regel solltest du nicht auffahren, da du sonst sowohl deine Gesundheit als auch andere Fahrzeuge unnötig gefährdest.

Was möchtest Du wissen?