Wieviele Antennendosen müssen in Mietwohnung sein?

5 Antworten

Der muss überhaupt nichts. Wenn im Mietvertrag steht, dass ein Antennenanschluss da ist, dann muss einer da sein. Auf keinen Fall hat man ein recht auf einen Anschluss in jedem Zimmer.

Antennendosen sind nur auch dann zur Verfügung zu stellen, wenn im MV ausdrücklich auch der Anschluss an eine Antennenanlage vereinbart ist. Gibt es keinerlei Vereinbarungen, hat der Mieter fast nach gut düngen, die Möglichkeit eine Art des Empfangs zu wählen. Auch die Montage einer Schüssel wäre dann möglich. Gibt es eine Vereinbarung, dann ist min. 1 Anschluss vorzuhalten. Benötigt der oder die Mieter mehrere, ist dies Verhandlungssache oder der Mieter muss selbst für den Anschluss sorgen. Wenn nicht z.B. im Übergabeprotokoll mehrere Anschlüsse vorhanden und der Mieter baut sich irgendetwas zurecht, dann muss er auch selber dafür Sorge tragen, dass der Anschluss funktioniert. Hier ist ggf. ein Verstärker zwischen zu schalten. Die Kosten trägt der Mieter. Vorausgesetzt, es gibt keinerlei andere Vereinbarungen und der eine Anschluss funktioniert korrekt. MfG

Versuchs mal mit einem hochwertigen Kabel, und zwei zusätzlichen Ferritkernen.

Da gibt es keine Vorschriften. Es kann keine vorhanden sein, oder in jedem Raum. Halt so wie da, wo ihr die Wohnung besichtigt habt.

Was du brauchst, ist ein besseres Koaxkabel (weniger Dämpfung) oder ein kleiner Verstärker.

Muss nur eine vorhanden sein . Kannst dir aber einen Verteiler stecker kaufen , der die Signale verstärkt , und du nicht soviel db - Verlust hast , wenn das Kabel so lang ist.

Was möchtest Du wissen?